Bis er Blut spuckte

16. April 2018 13:31; Akt: 16.04.2018 13:31 Print

"Schwuchtel": 17-Jähriger von 5 Männern verprügelt

Fünf Männer beleidigten einen Jugendlichen als "Schwuchtel". Als der 17-Jährige die Gruppe daraufhin aufforderte, ihr "Maul" zu halten, eskalierte die Situation.

Der 17-Jährige wurde brutal zusammengeschlagen (Bild: iStock (Symbolbild))

Der 17-Jährige wurde brutal zusammengeschlagen (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 17-Jährige war am Samstag gegen 19.00 Uhr zu Fuß auf dem Weg nach Maden in Nordhessen unterwegs, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

In der Nähe eines Parkplatzes eines Schwimmbades bemerkte er plötzlich eine Gruppe von fünf Männern. Als er vorbeiging, wurde der Teenager dann als "Schwuchtel" bezeichnet.

Der Jugendliche schrie daraufhin, dass "sie ihr Maul halten sollen". Daraufhin rannten die fünf Männer auf ihn zu und attackierten ihn.

Auf Jugendlichen eingetreten

Erst schubsten sie ihn auf den Boden, danach schlugen und traten sie auf den 17-Jährigen ein. Sie ließen erst von ihm ab, als er Blut spuckte.

Nach der Attacke ergriffen die unbekannten Täter in Richtung Stadtmitte die Flucht. Der 17-Jährige ging daraufhin wieder nach Hause und erzählte seinen Eltern von dem Angriff.

Vater brachte 17-Jährigen ins Spital

Erst einige Stunden später ließ er sich schließlich von seinem Vater in das Krankenhaus fahren. Danach ging der Jugendliche zur Polizei.

Bei dem Angriff erlitt er eine leichte Fraktur der Nasenbeinspitze, eine Schädelprellung sowie Abschürfungen. Die Polizei fahndet nach den Tätern.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Oliver am 16.04.2018 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Und wo

    ist die Täterbeschreibung der "Männer"? Oder erübrigt sich dies, da es sich sowieso um die altbekannte Standardbeschreibung handelt?

    einklappen einklappen
  • ROBERT am 16.04.2018 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Selbstschutz

    Von einer Bande verprügelt ist jetzt keine Seltenheit mehr in Österreich da es schon zuviel Kriminelle Banden gibt. Das ist auch der Grund warum ich mich selbst in Österreich auf der Straße bewaffnet habe. Bin gegen mehrere Personen vorbereitet, habe auch nicht vor jemanden zu verletzen sondern nur mich zu schützen.

  • WehrtEuchEndlich am 16.04.2018 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wer nicht hören will, muss fühlen

    Der Gute wird vielleicht demnächst auch sein Wahlverhalten überdenken und von Mutti Merkels Sozialromantik abrücken.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Leo King am 16.04.2018 15:15 Report Diesen Beitrag melden

    Heute tut es schon wieder!

    Heute verschweigt absichtlich die Herkunft der Täter und outet sich dadurch wieder einmal als linkes Blatt, das Desinformation betreibt und Menschen blendet.

  • Knurr am 16.04.2018 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    Täterbeschreibung

    Täterbeschreibung gibt's dann standardgemäß im November oder Dezember?

    • Max Muster am 16.04.2018 15:12 Report Diesen Beitrag melden

      @Knurr

      Vermutlich Weiß und rechts. Die gehen gerne auf Kinder los

    einklappen einklappen
  • WehrtEuchEndlich am 16.04.2018 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Wer nicht hören will, muss fühlen

    Der Gute wird vielleicht demnächst auch sein Wahlverhalten überdenken und von Mutti Merkels Sozialromantik abrücken.

  • ROBERT am 16.04.2018 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Selbstschutz

    Von einer Bande verprügelt ist jetzt keine Seltenheit mehr in Österreich da es schon zuviel Kriminelle Banden gibt. Das ist auch der Grund warum ich mich selbst in Österreich auf der Straße bewaffnet habe. Bin gegen mehrere Personen vorbereitet, habe auch nicht vor jemanden zu verletzen sondern nur mich zu schützen.

  • Oliver am 16.04.2018 13:38 Report Diesen Beitrag melden

    Und wo

    ist die Täterbeschreibung der "Männer"? Oder erübrigt sich dies, da es sich sowieso um die altbekannte Standardbeschreibung handelt?

    • Max Musterfrau am 16.04.2018 17:53 Report Diesen Beitrag melden

      @Oliver

      Wie brauchen Sie eine Täterbeschreibung? Wollen Sie die Täter in Deutschland selber suchen gehen?

    einklappen einklappen