1350 Dollar weg

28. Februar 2016 18:21; Akt: 06.03.2016 03:40 Print

Herzlose "Helferin" bestahl achtjähriges Brandopfer

Das Schicksal von Safyre Terry bewegte die Welt: Sie verlor vor drei Jahren ihren Vater und ihre drei Geschwister, in der Folge erhielt sie letztes Weihnachten Geschenke aus aller Welt. Eine ehrenamtliche Helferin wird nun verdächtigt, dem Mädchen mehr als tausend Dollar gestohlen zu haben.

Fehler gesehen?


 


Nachdem die Achtjährige im Jahr 2013 bei einem Brand nahezu ihre gesamte Familie verloren hatte, bat sie um Weihnachtswünsche. Menschen aus aller Welt zeigten Herz und schickten dem Mädchen, das über 50 Operationen über sich ergehen lassen musste, zahlreiche Briefe und Geschenke.

Aus diesem Grund standen freiwillige Helfer Safyre Terry zur Seite. Nun erhärtete sich der Verdacht, dass sich eine Frau dabei bereichert haben soll. Die 41-jährige Kimberly Bradford wird verdächtigt, 800 Dollar Bargeld und Einkaufsgutscheine im Wert von 550 Dollar gestohlen zu haben.

Die Diebin wurde verhaftet, nachdem die Polizei ihr Appartement durchsucht hatte. Gegen eine Kaution von 5.000 Dollar wurde die auf freiem Fuß angezeigt. 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: