Brüssel-Attentäter verherrlicht

13. April 2016 15:35; Akt: 20.04.2016 03:40 Print

IS-Propaganda ruft zu Mord an westlichen Imamen auf

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat im Internet eine neue Ausgabe ihres englischsprachigen Magazins veröffentlicht. Darin wird unter anderem zum Mord an westlichen Imamen und jenen Muslimen aufgerufen, die den interreligiösen Dialog suchen und Terror ablehnen. Auch die Brüssel-Attentäter werden verherrlicht.

Fehler gesehen?

Die hat im Internet eine neue Ausgabe ihres englischsprachigen Magazins veröffentlicht. Darin wird unter anderem zum Mord an westlichen Imamen und jenen Muslimen aufgerufen, die den interreligiösen Dialog suchen und Terror ablehnen. Auch die Brüssel-Attentäter werden verherrlicht.


Die Propaganda-Abteilung der IS-Dschihadisten hat eine neue Ausgabe seines englischsprachigen Propaganda-Magazins veröffentlicht. Im "Leitartikel" ruft das Online-Magazin zum Mord an "abgefallenen" Muslimen und Imamen auf. Konkret werden dutzende Imame namentlich genannt, darunter neben mehreren liberalen Imamen auch .

Auch die Muslimburderschaft und Mohammed Mursi werden als "abgefallen" gebrandmarkt und zu Feinden erklärt. Der Mordaufruf betrifft nicht nur Imame oder einflussreiche Muslime, sondern jeden, der sich gegen Terror ausspricht.

Brüssel-Attentäter verherrlicht

Ein Artikel ist auch den Verantwortlichen werden als diejenigen genannt, die Bomben, Waffen und Unterschlupf für die Terrorzelle von Brüssel organisierten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: