USA

19. Februar 2019 10:04; Akt: 19.02.2019 10:04 Print

Veganer lassen Baby fast verhungern

Gerade noch rechtzeitig konnten Behörden in den USA ein fünf Monate altes Kind retten, das stark unterernährt war. Es hatte nur Kartoffelbrei zu essen bekommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Titusville, Florida, sahen sich die Behörden am vergangenen Mittwoch gezwungen, einem jungen Elternpaar sein Baby wegzunehmen. Es war gerade einmal fünf Monate alt und mit 3,9 Kilogramm sehr unterernährt. Seit seiner Geburt hatte es laut dem Sender WFTV nicht einmal 500 Gramm zugenommen. Es sei lethargisch und schwach gewesen und habe Schwierigkeiten gehabt, seine Körpertemperatur zu halten.

Die veganen Eltern, Julia French und Robert Buksey, hatten das Kind hauptsächlich mit Kartoffelbrei ernährt. Zwar hatte ein Arzt ihnen einen Ernährungsplan für das Baby vorgegeben, der auch ihrem Lebensstil entsprach, doch die Eltern ersetzten ihn bald durch ihre eigenen Mahlzeiten.

Anklage wegen Vernachlässigung

Als das Kind später in Obhut der Behörden normal aß, begann es, an Gewicht zuzunehmen und sich sichtbar besser zu fühlen. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass das Kind durch die falsche Ernährung bleibende Schäden davongetragen wird.

Die 20-jährige Mutter und der 31-jährige Vater werden nun wegen Vernachlässigung ihres Kindes angeklagt. Das Baby bleibt bis auf Weiteres in Betreuung der Behörden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(doz)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herta am 19.02.2019 10:43 Report Diesen Beitrag melden

    von allem ein bisschen

    an veganern sieht man am besten ,das einseitige vegane nahrung doch zu schäden führt , besonders im gehirn ;-)

    einklappen einklappen
  • Roman Polz am 19.02.2019 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    jetzt haben's Zeit zum Nachdenken. zum Glück rechtzeitig für's arme Kind! ob's im Knast vegan verköstigt werden möchte ich bezweifeln. gibt's das in unseren Häfn?

  • Kritischer Geist am 19.02.2019 11:14 Report Diesen Beitrag melden

    Tierliebe und Menschenhass

    Die Tierliebe der Veganer ist halt doch oft nur die Rückseite jener Medaille, auf deren Vorderseite sich der Menschenhass befindet.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Desert Eagle am 05.03.2019 07:01 Report Diesen Beitrag melden

    Gar nicht lang anklagen!

    Daß Kind amtlich entziehen, und aus. Das Kind kommt zu vernünftigen Adoptiveltern, und die leobkichen Eltern läßt man deppert sterben.

  • H.Töfferl am 04.03.2019 08:38 Report Diesen Beitrag melden

    Verantwortungslos!

    Solche Fälle kommen auch vor auch wenn die Eltern ALLESESSER SIND! Nur zeugt es von Dummheit, nicht zu erkennen dass das Kind in diesem schlechten Ernährunszustand ist. AUSSERDEM Kinder in diesem Alter würden noch keine Steaks essen.

  • Dart Knight am 01.03.2019 03:52 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach faul

    So wird Antipathie geschürt. Die Einseitige Ernährung des Kindes hat nichts mit veganen Lebensstil zu tun. Ich bin kein Veganer. Nicht einmal Vegetarier. Und mir fallen sofort 10 vegane Gerichte ein. Der richtige Titel hätte lauten können: Faules Pärchen ernärt Kind falsch!

  • Kevin Duvic am 27.02.2019 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Woooow

    Einseitige und vegane Ernährung ist nicht das gleiche

  • DavMes am 20.02.2019 18:44 Report Diesen Beitrag melden

    Moment mal!

    Vegane Ernährung war das nicht, sondern komplett einseitige! Hier wird immer vollautomatisch auf die Veganer "hingehämmert", ohne auf Details einzugehen. Bekommt ein Baby Muttermilch, geht ihm nichts ab. Ab dem Moment wo es feste Nahrung bekommt, muss man B12 supplementieren und schon passt es. Wann wird endlich verstanden, dass der Mensch kein Fleisch braucht, um gesund zu leben bzw. um gesund zu sein? Er ist grundsätzlich ein "Allesfresser", aber das heisst nicht, dass es nicht auch ohne Fleisch geht. Die gesundeste Ernährungsform ist vegetarisch, das ist erwiesen.

    • Fräulein am 27.02.2019 11:23 Report Diesen Beitrag melden

      Erkundigen bevor man seine meinung teilt

      Vegan und vegetarisch ist ein unterschied. Das wissen sie hoffentlich

    einklappen einklappen