Ballermann adé

14. April 2019 16:09; Akt: 14.04.2019 16:24 Print

Auch Mallorca plant jetzt Rauchverbot am Strand

Partyexzesse haben der beliebten Urlaubsinsel einen zweifelhaften Ruf eingebracht. Nach härterem Vorgehen gegen Touristen planen die Behörden nun auch ein Rauchverbot.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die italienische Gemeinde San Michaele al Tagliamento setzt am Strand von Bibione auf ein absolutes Rauchverbot - "Heute" berichtete. Könnte das auch bald in Mallorca der Fall sein?

Umfrage
Strände werden rauchfrei: was halten Sie davon?
62 %
28 %
10 %
Insgesamt 358 Teilnehmer

Die beliebte spanische Urlaubsinsel ist in den letzten Jahren vermehrt wegen touristischen Party-Exzessen am sogenannten "Ballermann" in Verruf geraten.

Nachdem die Behörden nun strenger gegen Touristen vorgehen, um den exzessiven Ballermann-Tourismus einzudämmen, soll schließlich auch ein Rauchverbot am Strand folgen.

Diese Maßnahmen erfolgten bereits

Bisher setzte man bereits etwa Maßnahmen wie ein örtlich begrenztes Alkoholverbot (etwa auf der Schinkenstraße) und ein Verbot öffentlicher Saufgelage. Bei Nicht-Beachten drohen Strafen von bis zu 3.000 Euro.

Nach dem Willen des Gesundheitsministeriums sollen die Strände nun auch rauchfrei werden. Jedoch sollen die Gemeinden über Rauchverbote selbst entscheiden.

Nicht nur der Qualm sei dabei ein Problem, sondern auch die Verunreinigung der Strände durch Zigarettenstummel.

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kannitverstan am 15.04.2019 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Verbot

    Nun da werden die Deutschen aber böse sein. Kein Alkohol, kein Rauch? Wegen den Plastiktüten im Meer schwimmen die nicht nach Mallorca.

  • Ulli S. am 15.04.2019 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Strand

    Die besoffenen,lärmenden Jugendlichen halten mich eher ab, dort Urlaub zu machen. Zigaretten sind da das kleinere Übel!

  • Grünsteidl am 14.04.2019 22:29 Report Diesen Beitrag melden

    Der Schutz vor Hundekot und urin

    ist auch wichtig

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Harry Klas am 17.04.2019 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    Ablenkungsmanöver

    In einer kürzlich gezeigten Doku über die Zustände dort hat man dokumentiert dass: 1. Es noch immer diese permanent ( 24 Std. ) besoffenen und grölenden deutschen Sauftrupps gibt. 2. Das Gesetz dagegen laut eines Einheimischen nicht exekutiert wird. 3.Die Promenade und der Strand mit Flaschen und Dosen täglich übersäht ist. 4.DieKläranlagen überfordert sind und ungeklärte Abwässer in Strandnähe direkt ins Meer geleitet werden. 5.Sicher nicht alle wissen wo das nächste Klo ist, usw. usw. Warum sollte ich also dorthin fahren und am Strand eine rauchen?

  • Desert Eagle am 16.04.2019 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Es kann doch nicht zu viel

    verlangt sein, ein paar Tschick nach dem Strandaufenthalt wieder mitzunehmen und korrekt zu entsorgen.

  • Ulli S. am 15.04.2019 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Strand

    Die besoffenen,lärmenden Jugendlichen halten mich eher ab, dort Urlaub zu machen. Zigaretten sind da das kleinere Übel!

  • Kannitverstan am 15.04.2019 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Verbot

    Nun da werden die Deutschen aber böse sein. Kein Alkohol, kein Rauch? Wegen den Plastiktüten im Meer schwimmen die nicht nach Mallorca.

  • Grünsteidl am 14.04.2019 22:29 Report Diesen Beitrag melden

    Der Schutz vor Hundekot und urin

    ist auch wichtig