Bereits geschlossen

06. Februar 2019 09:00; Akt: 06.02.2019 09:38 Print

Super-Discounter nach nur einer Woche leer gekauft

Der russische Discounter "Mere" will den deutschen Supermärkten Konkurrenz machen. Nun musste er nach nur fünf Tagen schließen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nur eine Woche nach der Eröffnung von "Mere" in Leipzig, blieben die Türen des Super-Discounters überraschend geschlossen. Der Grund für die Panne: In den Regalen gab es keine Produkte mehr. Nach nur fünf Tagen war das Geschäft ausverkauft.

Schnell machte das Gerücht die Runde, dass es am langen Lieferweg der Waren aus Osteuropa nach Deutschland liegen könnte.

Die Produkte würden niemals rechtzeitig ankommen. Auch ein Aushang am Eingang deutetet auf ebendieses Problem hin: "Wir haben sehr schnell reagiert, doch mussten wir feststellen, dass unsere Lieferanten auch eine Vorlaufzeit benötigen".

Zu hohe Logistik-Kosten?

Nun weist eine Sprecherin des Unternehmens die Gerüchte zurück: "Wir haben den Ansturm in den ersten Tagen so nicht erwartet", erklärt sie gegenüber der "Mitteldeutschen Zeitung". Mit den Lieferanten hätten die Engpässe nichts zu tun.

Experten der Uni Leipzig gehen dennoch von einem tiefgreifenderen Problem aus. So meint beispielsweise Honorarexperte Gerd Hessert, dass die Logistik-Kosten nicht durchdacht wurden. Seiner Ansicht nach müsse man mindestens 100 bis 200 Filialen haben, um keinen Verlust zu machen.

Das Ziel von "Mere" ist es, den deutschen Discountern wie "Aldi" und "Lidl" den Kampf anzusagen. Über 100 weitere Filialen sollen in naher Zukunft folgen. Ob sich der Supermarkt aus Russland auch wirklich durchsetzen kann wird sich erst zeigen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 1002Himmelszelt am 06.02.2019 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    Schlecht kalkuliert

    Der Ansturm geschah sicher rein aus Neugier auf die Produkte und wird sicher später abflauen. Das hätte man allerdings bei der Eröffnung miteinkalkulieren müssen. Ja, und wenn ich einflussreicher deutscher Konzernchef wäre, täte ich alles, damit mein neuer russischer Konkurrent nur ja lange auf seine Lieferung warten müsse und scheitert.

  • Florian am 06.02.2019 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Honorar aber auch Experte

    Der Honorar Experte! Warum braucht man 100 Filialen für ein Logistik Konzept, wenn eine Filiale in 2 Tagen mehr umsetzt als 10 Billa Filialen in einem Monat?

  • Caramba am 06.02.2019 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Waren die Ossis sowieso

    Jahrzehntelang gewohnt. Also nichts neues

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Florian am 06.02.2019 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Honorar aber auch Experte

    Der Honorar Experte! Warum braucht man 100 Filialen für ein Logistik Konzept, wenn eine Filiale in 2 Tagen mehr umsetzt als 10 Billa Filialen in einem Monat?

  • Fritz der Fratz am 06.02.2019 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Witz der Woche

    Das sind die Sanktionen von Fr. Merkel gegen Russland

  • Stanislaus am 06.02.2019 18:26 Report Diesen Beitrag melden

    Du bist was du isst!

    Ich kann es mir leisten Bio zu essen. Ich esse 1 mal am Tag und nur 1 mal im Monat Fleisch. Habe das Glück einen der besten Bio Läden vor meiner Haustür zu haben ..... 1 Zwiebel, 2 Tomaten, 1 Paprika usw ... brauche keine 20 Zwiebeln oder 5 Paprika :D Komme gut damit aus und fühle mich besser denn je .... aber fresst doch jeden Tag euer billiges Fleisch und wundert euch nicht wenn ihr Krebs bekommt. Geiz ist geil? Darauf Geschi.... wenn das Fleisch im Kg billiger ist als Katzenfutter würde ich mir Gedanken machen aber bei vielen von euch wundert mich eh nichts mehr :D Daumen bitte runter!

    • Tini am 07.02.2019 07:39 Report Diesen Beitrag melden

      @Stanislaus

      Leider geht es nicht allen so gut, daß sie sich Bio und beste Fleischqualität leisten können. Wenn jeder, dem es so gut geht wie Ihnen, nur einem Mitmenschen finanziell unter die Arme greifen würde, daß sich dieser auch gesund ernähren kann und dann nicht auf Staatskosten krank wird, dann sollte Ihnen das wert sein, denn das wäre ein großer Schritt in Richtung bessere Welt. Aber das tun Sie nicht, denn Geiz ist geil?

    • Krebstante21 am 07.02.2019 08:25 Report Diesen Beitrag melden

      Krebs

      Warte mal ab wie es dir in 20 Jahren geht. Gerade solche Menschen wie du werden irgendwelche Krankheiten bekommen, obwohl man sich jahrelang ja sooo gesund ernährt hat. Selbst ein Raucher muss nicht immer Krebs bekommen. Alles schon erlebt

    • M.M. am 07.02.2019 09:18 Report Diesen Beitrag melden

      @Stanislaus

      Ja richtig, unterstütze die Meinung von Krebstante21. Krebs bekommt man nicht wegen dem billigen Essen, es gibt auch andere Gründe, unter anderem der heutige Stress! Man sollte die Menschen, die weniger haben, nicht abwerten. Ich lebe ganz gut, kaufe mir aber das, was mir schmeckt, bin kein Vegetarier und esse gern Fleisch, warum nicht, wieso muss es genau Bio sein? Sind Sie sicher, dass es wirklich Bio ist??? Ich hab im Garten mein Gemüse, das nenne ich z.T. Bio, alles andere tja ...

    einklappen einklappen
  • Caramba am 06.02.2019 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Waren die Ossis sowieso

    Jahrzehntelang gewohnt. Also nichts neues

  • flexi60 am 06.02.2019 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    ausufern

    unser Diskonter bei denen wird nie was aus , außer die Preis ufern aus