Empörung im Netz

28. Februar 2018 16:43; Akt: 28.02.2018 16:59 Print

Platzregen: Mutter benutzt ihre Tochter als Schirm

Der Platzregen überraschte eine Frau in Louisiana. Um nicht nass zu werden, hielt sie ihr Kind über ihren Kopf. Das kommt im Internet nicht wirklich gut an.

Die Frau muss im Netz heftige Kritik einstecken. (Bild: Screenshot)

Die Frau muss im Netz heftige Kritik einstecken. (Bild: Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Video zeigt, wie die Frau aus einem Einkaufscenter herauskommt und total überfordert wirkt, als sie realisiert, dass es regnet. Um auf dem Weg zum Auto nicht nass zu werden, schnappt sie sich kurzerhand ihre Tochter, und hält diese über ihren Kopf.

Als sie nach einigen Augenblicken ihren Wagen nicht findet, rennt sie wieder zurück zu den Geschäften. Das Kind hält sie dabei die ganze Zeit nach oben, um sich vor dem Regen zu schützen.

Kritik auf Twitter

Auf den sozialen Kanälen fegt nun ein Sturm der Entrüstung über die Frau. Eine Twitter-Userin meint dazu: "Anstatt den Kopf ihres Babys zu bedecken, bedeckt sie ihren eigenen mit dem Baby?"

Ein weiterer Nutzer fragt, weshalb sie sich nicht einfach einen Schirm gekauft hat. Viele schrieben auch: "Nicht jeder ist dazu gemacht, ein Elternteil zu sein."



Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Geht di nix an am 28.02.2018 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Entsetzt

    Wenn ich denke es geht nicht schlimmer, kommt doch noch so eine Nachricht..diese Frau kann ja nicht normal sein, die Leute werden immer kranker im Kopf...

  • Black cat am 28.02.2018 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wozu Regenschirm?

    Ist ja verständlich, wozu hat man den sonst Kinder?

  • Tim am 28.02.2018 18:44 Report Diesen Beitrag melden

    Sowas aber auch

    Muss man sich ja nicht wundern über die Empörung

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Martina Alexandra am 01.03.2018 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    Regenwasser

    Krass aber warum macht sie das überhaupt, mein Gott es ist ja nur Regenwasser, das sollte ihr doch egal sein. Das Kind aber schützen wäre nicht schlecht gewesen.

  • Schnitti am 01.03.2018 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Platzregen, Mutter schützt sich mit sem Kind

    Wie hätte sie sich sonst vor dem Regen schützen sollen?

  • heißer Feger am 01.03.2018 00:57 Report Diesen Beitrag melden

    Kleidung aus Kinderhand

    Hahaha geil die nächsten zwillinge trägt sie im Winter dann um die Schenkel

    • Jawollus am 01.03.2018 16:40 Report Diesen Beitrag melden

      Jep...

      da braucht sie aber vierlinge um dieses gebiet "abzudecken". Aber naja, ist ja in, ist ja sexy usw usw usw. Wohl aus diesem Grund gibt's wahrscheinlich auch wenig bis garkeine Kritik an ihrem Verhalten. Sex sells, wie man so sagt.

    einklappen einklappen
  • Robert am 28.02.2018 21:33 Report Diesen Beitrag melden

    alternativlos

    Ja aber als alternative gibt es nur die Jugendwohlfahrt und Putin hat 2016 schon verfügen lassen denen keine russischen Kinder zu geben! Ich sage nur Podesta, Clinton usw!

  • Black cat am 28.02.2018 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Wozu Regenschirm?

    Ist ja verständlich, wozu hat man den sonst Kinder?