Probe für Ernstfall

29. April 2019 17:39; Akt: 29.04.2019 17:41 Print

NASA übt für Asteroiden-Einschlag in acht Jahren

Was passiert, wenn 2027 ein Asteroid auf die Erde kracht? Mit dieser Frage beschäftigt sich die US-Weltraumbehörde seit Montag.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Feueralarm muss immer wieder geprobt werden, falls einmal der Ernstfall eintrifft. Doch was passiert, wenn ein Asteroid mit unserem Planeten kollidiert? Sind wir auf so eine Katastrophe überhaupt vorbereitet?

Umfrage
Asteroid: Haben Sie Angst vor dem Armageddon?
45 %
19 %
36 %
Insgesamt 9666 Teilnehmer

Seit Montag probt die US-Weltraumbehörde NASA für den Fall der Fälle. Dabei stellt man sich die Frage: Was passiert, wenn uns 2027 ein Asteroid trifft?

Chancen für Einschlag sehr gering

Grund zur Panik gibt es keinen, denn das Ganze ist ein ausgedachtes Szenario. Doch man möchte schlicht und ergreifend herausfinden, wie die Menschheit mit einem Einschlag umgehen würde. Aus diesem Grund rief man die Planetary Defence Conference ins Leben. Dort entwickelte man das Szenario, dass ein Asteroid entdeckt wurde, der in genau acht Jahren auf die Erde krachen wird. Gemeinsam mit Experten, Forschern und Notfallmanagern möchte man gemeinsam die Folgen ausloten, aber auch Lösungen suchen.

Die Chancen, dass in nächster Zeit tatsächlich ein Asteroid auf die Erde einschlägt sind übrigens sehr gering. Laut science.com schätzt man die Gefahr einer solchen Katastrophe auf nicht einmal einen Prozent.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.