Hunderte Demonstranten

30. April 2016 11:41; Akt: 28.06.2017 17:59 Print

Neuerliche Gewalt bei Anti-Trump-Demo

Bei einem Wahlkampfauftritt des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump in San Francisco ist es zu gewaltsamen Protesten gekommen. Hunderte Demonstranten lieferten sich in der Nähe des Flughafens eine Auseinandersetzung mit der Polizei.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Bei einem Wahlkampfauftritt des republikanischen Präsidentschaftskandidaten in San Francisco ist es zu gewaltsamen Protesten gekommen. Hunderte Demonstranten lieferten sich in der Nähe des Flughafens eine Auseinandersetzung mit der Polizei.


Mehrere Menschen wurden festgenommen, wie die Polizei berichtet, zudem wurden einige Demonstranten verletzt. Die Teilnehmer der Demo versuchten die Absperrgitter niederzureißen, um zu dem Hyatt Regency Hotel vorzudringen, in dem Trump wenig später auftrat.

Die Plakate der Demonstranten zeigten teils grenzwertige Botschaften. So war "Trump ist der moderne Hitler" darauf zu lesen. 

Als Trump ankam, musste er das Hotel durch den Hintereingang betreten. "Es fühlt sich so an, als würde ich eine Grenze überqueren", scherzte der Selfmade-Milliardär.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: