Normen veröffentlicht

29. März 2019 16:25; Akt: 29.03.2019 17:01 Print

Papst verschärft Kinderschutz im Vatikan

Am Freitag wurden Normen veröffentlicht, die den Kinderschutz im Bereich des Vatikanstaats und der Kurie verschärfen sollen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Künftig müssen Kandidaten für eine Tätigkeit im Vatikan auf ihre Eignung zum Umgang mit schutzbedürftigen Personen - also Kindern und Jugendlichen - geprüft werden. Das sehen neue Normen zum Kinderschutz vor, die am Freitag veröffentlicht wurden.

Anzeigepflicht

Für Amtsträger gilt zudem eine Anzeigepflicht für Fälle von Missbrauch Minderjähriger. Die Neuerungen treten mit 1. Juni in Kraft. In einem päpstlichen Erlass wurden die Maßnahmen für die Kurie und einem Gesetz für den Vatikan niedergelegt.

Auch Leitlinien für den kirchlichen Bereich innerhalb des Vatikans wurden von Papst Franziskus verabschiedet. Bereits 2011 waren die Bischofskonferenzen weltweit dazu aufgefordert worden, derartige Leitlinien zu erarbeiten.

Geld- und Haftstrafen möglich

Künftig werden nach den neuen gesetzlichen Regelungen Übergriffe gegenüber Kindern im Vatikan als Offizialdelikte verfolgt - also auch ohne die Anzeige eines Geschädigten. Sollte ein kirchlicher Amtsträger die Meldung an die Justiz unterlassen, so droht ihm fortan eine Geldstrafe. Kirchliche Beamte, die eine Anzeige unterlassen, können mit einer Haftstrafe von bis zu sechs Monaten rechnen.

Den Opfern wurde weiters das Recht auf Gehör sowie juristische, psychologische und geistliche Hilfe zugesichert. Die Normen betonen gleichzeitig den Anspruch der Beschuldigten auf einen fairen Prozess und eine Rehabilitierung bei Falschklagen. Nicht geäußert wird sich darüber, welche Entschädigungen eventuell Betroffene erhalten sollen. Auch die Errichtung einer unabhängigen externen Anlaufstelle für die Opfer ist nicht vorgesehen.

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • chraska am 31.03.2019 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Tugendwächter im Vati can?

    Wessen Kinder sind die Vati canKinder.?.......Solche Handlungen kann man nicht verhindern, außer vielleicht durch Schutzengeln. Kommen aber eher welche von der anderen Seite...... Nachdem das sicher schon Jahre abläuft, benötigt man eher ein Wunder. Vielleicht einmal an entsprechender Stelle anfragen.......Geht sicher nicht nur um Kinder. ..Wie will man Probleme auf Erden beseitigen, wenn im eigenen Haus nicht für gottgefälliges Leben sorgen kann?

  • Eberhard Ultra am 29.03.2019 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nur "Vatikan-Kinder" geschützt ?

    Die Sache ist beschränkt sich auf "Kandidaten für eine Tätigkeit im Vatikan". Die Anzahl der damit geschützten Vatikan-Kinder wird überschaubar sein.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • chraska am 31.03.2019 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Tugendwächter im Vati can?

    Wessen Kinder sind die Vati canKinder.?.......Solche Handlungen kann man nicht verhindern, außer vielleicht durch Schutzengeln. Kommen aber eher welche von der anderen Seite...... Nachdem das sicher schon Jahre abläuft, benötigt man eher ein Wunder. Vielleicht einmal an entsprechender Stelle anfragen.......Geht sicher nicht nur um Kinder. ..Wie will man Probleme auf Erden beseitigen, wenn im eigenen Haus nicht für gottgefälliges Leben sorgen kann?

  • Eberhard Ultra am 29.03.2019 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nur "Vatikan-Kinder" geschützt ?

    Die Sache ist beschränkt sich auf "Kandidaten für eine Tätigkeit im Vatikan". Die Anzahl der damit geschützten Vatikan-Kinder wird überschaubar sein.