Vorläufig festgenommen

30. September 2018 15:18; Akt: 30.09.2018 17:19 Print

Schweizer zeigt Hitlergruß am Münchner Oktoberfest

Ein Schweizer und ein Italiener sind auf der Wiesn mit verbotenen NS-Symbolen negativ aufgefallen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag gegen 01.15 Uhr soll ein 30-jähriger Schweizer auf dem Oktoberfestgelände einer Personengruppe gegenüber die Hand zum Hitlergruß ausgestreckt und dabei "Heil dem Führer" gerufen haben.

Umfrage
Sollte die Sicherheit am Münchner Oktoberfest verstärkt werden?
57 %
18 %
25 %
Insgesamt 730 Teilnehmer

Auch den Ordnungshütern von der Wiesn-Wache habe der 30-Jähriger danach noch zweimal den Hitlergruß gezeigt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. "Da er über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, wurde bei ihm eine Sicherheitsleistung genommen und er anschließend wieder entlassen", teilt die Münchner Polizei mit.

Verbotene Tätowierung

Außerdem musste am Samstagnachmittag ein 38-jähriger Italiener das Festgelände verlassen, weil er einen SS-Totenkopf auf seinem Hals tätowiert hatte und offen zeigte. Einem Security-Mitarbeiter war das Tattoo aufgefallen.

"Da das öffentliche Zeigen dieser Symbole einen Straftatbestand darstellt, musste der 38-Jährige seine Tätowierung verdecken und durfte erst nach Hinterlegen einer Sicherheitsleistung das Festgelände verlassen", so die Polizei in ihrer Aussendung.

Tödlicher Streit

Im Fall der tödlichen Auseinandersetzung, die sich Freitagabend vor dem Augustiner Festzelt zugetragen hatte, konnten die Ermittler nun einen 42-jährigen Tatverdächtigen ausforschen und festnehmen – lesen Sie mehr dazu hier.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Weinstick am 01.10.2018 21:06 Report Diesen Beitrag melden

    Sara

    Ohhhhh das geht nicht. Aber das ist ja natürlich. In vino veritas. In Wein liegt die Wahrheit. Nur in betrunkeen Zustand reden die meisten das was sie denken und wünschen. Bravo an Europa.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Weinstick am 01.10.2018 21:06 Report Diesen Beitrag melden

    Sara

    Ohhhhh das geht nicht. Aber das ist ja natürlich. In vino veritas. In Wein liegt die Wahrheit. Nur in betrunkeen Zustand reden die meisten das was sie denken und wünschen. Bravo an Europa.