Harry und Meghan

02. Januar 2019 05:30; Akt: 01.01.2019 21:54 Print

Sie wollten Jamie Oliver nicht einmal gratis

2018 war kein gutes Jahr für TV-Koch Jamie Oliver

Jamie Oliver (Bild: Sabine Hertel)

Jamie Oliver (Bild: Sabine Hertel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht nur, dass seine Kette „Jamie’s Italian“ beinahe pleiteging und zwölf Filialen schließen musste, hat er auch eine royale Abfuhr erhalten.

Umfrage
Mögen Sie Jamie Oliver's Küche?

Oder besser gesagt, er wurde ignoriert, wie er jetzt zugab: Er schrieb Prinz Harry und Meghan und bot ihnen an, gratis für ihre Hochzeit zu kochen.

Dafür wollte er "die besten britischen und amerikanischen Köche zusammenbringen".

Aber: "Ich habe keine Antwort erhalten."

Das Paar entschied sich für Clare Smyth, die derzeit zwei Michelin-Sterne hält. Jamie hat keinen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Benno Pabusch am 02.01.2019 08:05 Report Diesen Beitrag melden

    Die guten Zeiten sind vorbei

    Die Zeiten von Jamie Oliver sind vorbei . Bei der PR und finanziellen Investitionen hat er in den letzten Jahren auf die falschen Pferde gesetzt . Das rächt sich nun .

  • Lucy am 02.01.2019 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke, zu Jamie Oliver

    Kann ich verstehen, dass Jamie Oliver eine Abfuhr bekommen hat. Ich habe mir oft seine TV Sendung angesehen, wo er in "15 Minuten" ein fertiges Gericht hat. Doch ehrlich gesagt, meist kocht er wie eine "Sau". Nicht meins! Zwischen kochen und kochen, gibt es Unterschiede.

  • nein danke am 02.01.2019 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    is ok.

    verständlich, denn dieses herumpantschen und fingerbaden beim zubereiten von speisen ist sicher nicht jedermanns geschmack!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • nein danke am 02.01.2019 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Restaurant

    Eigentlich kaum verständlich dass der Typ überhaupt noch irgendwo ins Fernsehen darf, die Probleme haben ja schon vor Jahren angefangen (katastrophale hygienische Bedingungen, vergammelte Lebensmittel, Personal-Abzocke, Nagetiere) um nur einige zu nennen ...

  • Max Mustermann am 02.01.2019 11:56 Report Diesen Beitrag melden

    Geschmäcker sind eben verschieden

    Das disqualifiziert ihn deshalb ja nicht als Koch. Jeder stellt sich unter einer guten Hochzeitstafel was anderes vor. War halt nicht das, was die beiden Royals haben wollten. Jamie Oliver wird sich deshalb sicher nicht vom Gehsteig köpfeln.

  • Bjergen Kjergen am 02.01.2019 11:21 Report Diesen Beitrag melden

    Jamie

    Er hat viele gute Ideen für Gerichte und sicher auch viel Talent, aber sein Zubereitungsstil (in Richtung "shabby chic"-Präsentation) ist nunmal nicht jedermanns Fall.

  • nein danke am 02.01.2019 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    is ok.

    verständlich, denn dieses herumpantschen und fingerbaden beim zubereiten von speisen ist sicher nicht jedermanns geschmack!

  • Lucy am 02.01.2019 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke, zu Jamie Oliver

    Kann ich verstehen, dass Jamie Oliver eine Abfuhr bekommen hat. Ich habe mir oft seine TV Sendung angesehen, wo er in "15 Minuten" ein fertiges Gericht hat. Doch ehrlich gesagt, meist kocht er wie eine "Sau". Nicht meins! Zwischen kochen und kochen, gibt es Unterschiede.