Katalonien

29. September 2018 21:43; Akt: 29.09.2018 21:51 Print

Spanische Polizei prügelte sich mit Separatisten

Bei einer Kundgebung von katalonischen Separatisten ist es in Barcelona zu Zusammenstößen mit Polizeieinheiten gekommen.

Bildstrecke im Grossformat »
In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten. In Barcelona kam es am Samstag zu Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und separatistischen Demonstranten, die für die Abspaltung Kataloniens von Spanien demonstrierten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor dem ersten Jahrestag des Unabhängigkeitsreferendums spitzen sich die sozialen Spannungen in Katalonien zu. Am Samstag kam es bei einer Kundgebung von katalonischen Separatisten zu Zusammenstößen mit der spanischen Polizei.

Auslöser war ein Protestmarsch der Polizistengewerkschaft, zu dem Beamte aus ganz Spanien kam, um ihre in Katalonien stationierten Kollegen moralisch zu unterstützen. Beamte der spanischen Nationalpolizei und der Guardia Civil stehen in Katalonien im Fadenkreuz großer Bevölkerungsteile. Diese hatten am 1. Oktober 2017 teils mit heftiger Gewalt versucht, das vom Verfassungsgericht verbotene Referendum über eine mögliche Loslösung der Region von Spanien zu verhindern.

Wie Videoaufnahmen zeigten, prügelten Beamte der spanischen Nationalpolizei sogar Jugendliche und ältere Menschen, die keinerlei Widerstand leisteten, mit Schlagstöcken aus den Wahllokalen. Dutzende Personen mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Auchnemeinung am 29.09.2018 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    In Europa brodelt es

    Und das sind auch keine Einzelfälle mehr!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Auchnemeinung am 29.09.2018 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    In Europa brodelt es

    Und das sind auch keine Einzelfälle mehr!

    • Jörg am 29.09.2018 23:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Auchnemeinung

      Und die UNO checkt die Menschenrechte unsere Schützlinge.

    • Mister Perfect am 30.09.2018 00:25 Report Diesen Beitrag melden

      Das gehört sich so

      @Jörg Was soll sie sonst checken? Etwa die Menschenrechte von Rechtsextremisten?

    einklappen einklappen