Tests in der Schweiz

15. November 2018 14:32; Akt: 15.11.2018 14:33 Print

Tempo 80 reduziert Stau auf Autobahn

Während in Österreich Tests für Tempo 140 laufen, geht die Schweiz einen anderen Weg: Die Eidgenossen setzten auf eine dynamische Temporegulierung.

Symbolfoto (Bild: EPA)

Symbolfoto (Bild: EPA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit das Schweizerische Bundesamt für Straßen (Astra) im Frühling auf der A14 eine intelligente Temporegulierung installiert hat, gibt es dort weniger Stau. Zudem ist der Streckenabschnitt sicherer geworden.

Die angewendete Technik trägt den klingenden Namen "verkehrsabhängige Geschwindigkeitsharmonisierungs- und Gefahrenwarnanlage", kurz GHGW und senkt bei starkem Verkehr die Höchstgeschwindigkeit schrittweise auf 100 oder 80 Kilometer pro Stunde.

Verkehr wird flüssiger

Eine Auswertung dieser Temporegulierung zeige nun, dass sich die Anzahl der Staus auf dem ganzen Autobahnabschnitt um 60 Prozent und der stockende Verkehr um rund 25 Prozent reduziert habe, wie das Astra am Donnerstag mitteilte. Der Verkehr könne länger flüssig gehalten werden.

Die Anlage sorgte auch für mehr Sicherheit, weil die Staus reduziert und bei Unfällen oder Arbeiten Warnhinweise eingeblendet würden, heißt es weiter. Der Streckenabschnitt vor Luzern gehört zu den stark belasteten Autobahnabschnitten. In Spitzenzeiten kommt es immer wieder zu kilometerlangen Staus und Unfällen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 15.11.2018 16:15 Report Diesen Beitrag melden

    Immer die Vergleiche..

    Die Schweiz betreibt auch Atomkraftwerke, sollen wir jetzt damit auch anfangen? Kann ein Land nicht seinen eigenen Weg gehen??

  • Micky Mau am 15.11.2018 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Bremsstau

    Also wenn die in Leopoldsdorf Richtung Wien den 80er einschalten, kommt es regelmäßig zu einem Kilometerlangen Bremsstau.

    einklappen einklappen
  • MühsLee am 15.11.2018 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Stau wird nur...

    ... durch die Sinnentleerten Tempolimits durch die Asfinag produziert. Sobald der Verkehr zu fließen beginnt, wird auf der A2 ab der Scs ein Tempolimit angezeigt und ab da wird der Stau provoziert. Ohne TL kein Stau.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hubert Huber am 16.11.2018 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Schritttempo

    Die Schweizer lieben es langsamer, vielleicht kommt in 10 Jahren Schritttempo - irgendwie scheint der VCÖ dort auch mitzumischen....

  • FraGeh am 16.11.2018 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Statistik

    Wieder so eine Statistik die kein Mensch nachvollziehen kann. Aus welcher politischen Richtung die wohl wieder kommt?

  • Joseph am 16.11.2018 01:48 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Wie sehr Tempo 80 nen Stau reduziert; sehen wir TAGTÄGLICH auf der SüdostTangente; plus der Bremsstau/Zieharmonikaeffekte; gepaart mit denjenigen; die mal a bisserl schneller als 80 sind -udn auch die Schweiz wird nicht Lückenlos überwacht; außer sie machen Kontrollpunkte wie einst in der DDR/bzw. sectionControll; und scho wird´s lustig

  • Sender am 15.11.2018 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Komm darauf an wo man steht.

    Der Stau ist nur schlecht wenn keiner vor dir ist.

  • Django am 15.11.2018 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tempo 80?

    Wenn nur alle das max. Tempo fahren würden. Aber beim SMS schreiben braucht man halt mindesten einen hundert Meter Abstand zum vorderen Fzg.