Auf Autobahn

30. Januar 2019 19:42; Akt: 30.01.2019 19:42 Print

Tesla-Fahrer schläft während Fahrt am Steuer

Ein Tesla-Fahrer hat in Las Vegas das Steuer seinem Tesla überlassen, während er ein Nickerchen hielt. Dabei wurde er gefilmt.

Tesla-Fahrer schläft während Fahrt am Steuer (Video: Japlonik)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Beifahrer filmt auf einer Autobahn in der Nähe von Las Vegas einen Autofahrer, der hinter dem Steuer ein Nickerchen einlegt. Der Mann sitzt in einem Tesla und hat die Kontrolle dem Autopiloten überlassen. Eine Hand ist nicht an dem Lenkrad zu sehen.

Normalerweise erklingt ein Alarmsignal, wenn der Fahrer die Hände im Autopilotmodus vom Lenkrad nimmt. Wie der Fahrer das System überlistet hat, ist nicht klar.

Unfälle mit stehenden Objekten

Tesla weist darauf hin, dass der Autopilot das Auto nicht vor jeder Art von Unfällen schützt. Immer wieder kommt es zu Unfällen mit stehenden Objekten. In Utah und in Kalifornien krachten Teslas des Typs Model S in parkte Feuerwehrzeuge.

Tesla schreibt in einer Mitteilung: "Wir machen Autofahrer fortlaufend darauf aufmerksam, dass sie auch bei Benutzung des Autopiloten dafür verantwortlich sind, ihre Hände am Steuer zu belassen und den Wagen zu jeder Zeit unter Kontrolle zu haben."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red/20 Minuten)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pepi am 30.01.2019 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Breakfastnfurrios

    ...krachten Teslas des Typs Model S in parkte Feuerwehrzeuge. In parkte Feuerwehrzeuge Feuerwehrzeuge

    einklappen einklappen
  • Sender am 30.01.2019 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Völlig aus der Ruhe

    Zum Glück fahre ich einen altmodischen Sauger der mich bei 7200U/min zum Schalten zwingt weil er ansonsten in den Begrenzer läuft.

  • Alex am 31.01.2019 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    Zeit läuft ab

    Wenn Byton, Nio und Co kommen, ists eh vorbei mit den billigen Ami Kraxn.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Alex am 31.01.2019 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    Zeit läuft ab

    Wenn Byton, Nio und Co kommen, ists eh vorbei mit den billigen Ami Kraxn.

  • Sender am 30.01.2019 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Völlig aus der Ruhe

    Zum Glück fahre ich einen altmodischen Sauger der mich bei 7200U/min zum Schalten zwingt weil er ansonsten in den Begrenzer läuft.

  • Pepi am 30.01.2019 21:45 Report Diesen Beitrag melden

    Breakfastnfurrios

    ...krachten Teslas des Typs Model S in parkte Feuerwehrzeuge. In parkte Feuerwehrzeuge Feuerwehrzeuge

    • FeuerZeugen am 30.01.2019 23:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pepi

      zum glück waren es nicht parkende Feuerzeuge!!

    einklappen einklappen
  • Janna am 30.01.2019 20:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wozu

    Warum werden die Fahrzeuge mit einem Autopilot ausgestattet?

    • Joanna am 31.01.2019 06:09 Report Diesen Beitrag melden

      Wozu

      Warum werden Pferde durch Motoren ersetzt?

    • Crashcar am 31.01.2019 06:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Joanna:

      Weil gut in Metall verpackt, eine Menge mehr Pferdchen mit weniger Platz auskommen.

    • Vota am 31.01.2019 08:24 Report Diesen Beitrag melden

      @Janna

      Das hab ich mir auch gedacht. Ein Autopilot ist absolut sinnlos wenn man trotzdem ganze zeit durchgängig aufpassen muss. Ist doch langweilig wenn das Auto selbst fährt, wie soll man da die Konzentration halten? Da fahr ich lieber gleich selbst als darauf zu warten dass der Autopilot nen Fehler macht...

    einklappen einklappen