Amoklauf in Kalifornien

08. November 2018 15:17; Akt: 08.11.2018 15:30 Print

Vater sucht seinen Sohn (22) nach Blutbad in Bar

Ein Mann schoss in einer Country-Bar im südkalifornischen Thousand Oaks auf Studenten. Mindestens 12 Menschen starben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mitten im Chaos in Thousand Oaks suchen derzeit zahlreiche Angehörige nach ihren Liebsten. Darunter auch Jason Cuffman (41). Sein Sohn Cody Cuffman wird derzeit vermisst. Wie Jason Cuffman der "LA Times" berichtet, war sein Sohn mit Freunden in der "Borderline"-Bar, als der Schütze in das Gebäude trat und zahlreiche Schüsse abfeuerte.

Der 22-Jährige soll zu diesem Zeitpunkt an der Bar für alle Drinks bestellt haben. Seine Freunde schafften es, das Lokal zu verlassen, haben Cody aber aus den Augen verloren. "Er ist nicht mehr aus dem Lokal gekommen, seine Freunde befürchten das Schlimmste", so sein Vater. Cody, der demnächst der US-Army beitreten wollte, habe seither auf keinen seiner Anrufe reagiert.

Kalifornien: Mann schießt in Country-Bar auf Studenten

Blutbad auf Studenten-Party

Ein Mann hat in der "Borderline"-Bar in Thousand Oaks, im US-Bundesstaat Kalifornien, um 23.20 Uhr Ortszeit das Feuer eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt fand dort eine Party für College-Studenten statt.

Nach Polizeiangaben sollen mindestens 12 Personen ums Leben gekommen sein, darunter auch ein Polizist. Zehn bis 12 Personen wurden verletzt. Der mutmaßliche Schütze sei ebenfalls tot, berichteten mehrere US-Medien unter Berufung auf die Behörden.

Das Borderline Bar'n'Grill in Thousand Oaks ist dafür bekannt, regelmäßig Tanzabende zu veranstalten. Wie die Betreiber des Lokals auf ihrer Webseite schreiben, wurde in der Tatnacht eine College-Country-Night veranstaltet. Die Bar ist nur wenige Kilometer von den beiden Universitäten California Lutheran und Pepperdine entfernt und ein beliebter Treffpunkt für Studenten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: