Wollte ihn streicheln

22. April 2019 09:50; Akt: 22.04.2019 10:51 Print

Tiger verbeißt sich in Zoo-Besucherin (29)

In einem privaten Raubtierzoo in der Industriestadt Žilina im Nordwesten der Slowakei hat ein Tiger eine Besucherin schwer verletzt.

Tiger beißt zu: Zoobesucherin schwer verletzt (Quelle: Glomex/SAT.1)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die slowakische Polizei veröffentlichte am Sonntag ein Video (siehe oben) des Vorfalls vom Karfreitag. Darauf ist zu sehen, wie die 29-Jährige ihren Arm durch das Stahlgitter des Geheges steckt, um die Großkatze zu streicheln.

Der vermeintliche Kuscheltiger schnappte zu, verbiss sich im Arm der Frau und versuchte, diese zu sich zu zerren. Nach Angaben der Polizei musste die schwer verletzte 29-Jährige im Krankenhaus operiert werden.

Auf den Zoobesitzer wartet laut "ORF" nun eine Strafe wegen unzureichender Sicherheitsvorkehrungen. Die Ermittlungen in dem Fall sind noch nicht abgeschlossen.

Dass im Umgang mit Raubtieren immer Vorsicht geboten ist, musste Anfang März leider auch Michal P. (34) am eigenen Leib erfahren. Der Tscheche war von Löwen, die er in einem privaten Gehege gehalten hatte, angefallen und getötet worden – "Heute.at" berichtete.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rcp)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michaela am 22.04.2019 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Hausverstand

    Mir sagt doch schon der Hausverstand, dass ich meine Hand nicht in das Gehege einer Raubkatze steck! Egal wie "kuschelig" sie sind. Es sind Raubtiere!

  • Pia am 22.04.2019 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wie wäre es wenn der Mensch Tier und Natur in Ruhe

    1) was hat der Tiger im Privatzoo zu suchen? 2) wieso steckt die Frau die Hand rein? Wenn der Mensch den Tiger in seiner freinen Lebensumgebung in Ruhe lässt und nicht in einen Käfig steckt, dann kann das auch nicht passieren. Wann kapieren Menschen das sie Tier und Natur endlich in Ruhe lassen sollen?

  • Ingrid am 22.04.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Raubtiere im Privatzoo

    Natürlich ist der Tod der Frau schrecklich. Wenn ich aber lese "Privatzoo" kann ich mir ungefähr vorstellen, wie artgerecht diese Raubtiere gehalten werden.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Pia am 22.04.2019 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Wie wäre es wenn der Mensch Tier und Natur in Ruhe

    1) was hat der Tiger im Privatzoo zu suchen? 2) wieso steckt die Frau die Hand rein? Wenn der Mensch den Tiger in seiner freinen Lebensumgebung in Ruhe lässt und nicht in einen Käfig steckt, dann kann das auch nicht passieren. Wann kapieren Menschen das sie Tier und Natur endlich in Ruhe lassen sollen?

  • Ingrid am 22.04.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Raubtiere im Privatzoo

    Natürlich ist der Tod der Frau schrecklich. Wenn ich aber lese "Privatzoo" kann ich mir ungefähr vorstellen, wie artgerecht diese Raubtiere gehalten werden.

    • Susi am 22.04.2019 11:30 Report Diesen Beitrag melden

      ...

      Sie ist ja nicht tot! Und soher gesehen selber schuld, mit dem Alter sollte man schon wissen, dass das keine "Katzen" zum streicheln sind

    • Ist Er am 22.04.2019 11:31 Report Diesen Beitrag melden

      Mag.

      Von Tod war nie die Rede! Sie war ist selbst Schuld - Tiger sind eben keine Streicheltiere!

    einklappen einklappen
  • Michaela am 22.04.2019 10:12 Report Diesen Beitrag melden

    Hausverstand

    Mir sagt doch schon der Hausverstand, dass ich meine Hand nicht in das Gehege einer Raubkatze steck! Egal wie "kuschelig" sie sind. Es sind Raubtiere!