Angst und Schrecken

27. Juni 2018 10:20; Akt: 27.06.2018 10:20 Print

Veganer terrorisieren französische Metzger

Frankreichs Metzger fordern Polizeischutz. Sie haben Angst vor militanten Veganern.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Metzger in Frankreich schlagen Alarm — sie werden laut dem Branchenverband zunehmend Ziel von militanten Veganern. In einem am Montag bekannt gewordenen Brief an das französische Innenministerium klagt die Fleischer-Innung über "physische, verbale und moralische Gewalt". Die 18.000 Vertreter des Berufsstands bekämen die "Folgen des Medienhypes um die vegane Lebensart" zu spüren, heißt es in dem Schreiben, das der Nachrichtenagentur AFP vorliegt. Von den Behörden fordern die Metzger nun Polizeischutz.

Umfrage
Wurden Sie schon einmal Opfer von Vandalismus?
37 %
19 %
27 %
14 %
3 %
Insgesamt 212 Teilnehmer

Der Chef der Vereinigung der Metzger, Fleischer und Traiteure CFBCT, Jean-François Guihard, zeigt sich in dem Brief "schockiert" darüber, dass ein Teil der Bevölkerung "der großen Mehrheit ihre Lebensart — um nicht zu sagen ihre Ideologie — aufdrängen will". Schließlich, sagte Guihard dem Sender "BFMTV", seien 97 Prozent der Franzosen Fleischesser. "Wir wollen nur unsere Arbeit machen und in Ruhe Fleisch essen dürfen."

Vandalismus und Sprayattacken

Im nordfranzösischen Lille waren im Frühjahr eine Metzgerei und ein Fischgeschäft verwüstet worden, die Schaufenster anderer Läden wurden mit falschem Blut bespritzt. Zudem wurden Steine gegen die Fenster eines Restaurants geworfen, wie der CFBCT berichtete. Auf Twitter veröffentlichte der Verein am Dienstag Aufnahmen von Überwachungskameras, auf denen vandalische Attacken zu sehen sind.

Die Ladeninhaber machen militante Veganer verantwortlich. Unter anderem werden Metzgereien mit "Stop den Speziesismus" (die Diskriminierung von Spezies) besprayt.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

(kle/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritischer Geist am 27.06.2018 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Tugenterror

    Dass Tierliebe oft nur die Rückseite jener Medaillie ist, auf deren Vorderseite sich Menschenhass befindet, ist lange bekannt. Wer sich moralisch überlegen fühlt in dem er einem Trend nachläuft, mit dem man sich das Gefühl moralischer Überlegenheit quasi im Fair-Trade-Geschäft kaufen kann, glaubt womöglich auch, sich über die Rechte anderer hinwegsetzen zu können. Die innere Struktur mit ihrem autoritären Charakter dieses Tugendterrors gilt es messerscharf aufzudecken und der Lächerlichkeit preis zu geben.

  • erich07 am 27.06.2018 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    immer wieder

    War das nicht auch schon vor 80 Jahren ? Die Geschichte wiederholt sich.

    einklappen einklappen
  • Max Mustermann am 27.06.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Vegan oder nicht?

    Das Bild vom Hinterteil der Auslagenbetrachterin ist ja erschreckend. Ist die Dame eine Veganerin oder eine Fleischverzehrerin?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Quo Vadis? am 27.06.2018 14:42 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Mitleid

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Selber bringen sie Tiere um, und wer schon einmal die Bilder von Überwachungsvideos in Schlachthöfen gesehen hat, weiß, dass die Tiere vorher gequält werden. Also, selber schuld. Wer ungequältes Tier essen will, muss sich selber eins jagen. Aha, das bringt ihr nicht fertig? Dann esst halt Salat, ihr Luschen!

  • erich07 am 27.06.2018 11:51 Report Diesen Beitrag melden

    immer wieder

    War das nicht auch schon vor 80 Jahren ? Die Geschichte wiederholt sich.

    • Max Mustermann am 27.06.2018 12:11 Report Diesen Beitrag melden

      @erich07

      Vor 80 Jahren haben Veganer auch schon französische Metzger terrorisiert? Das haben sie uns in der Schule aber nicht erzählt.

    einklappen einklappen
  • Max Mustermann am 27.06.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Vegan oder nicht?

    Das Bild vom Hinterteil der Auslagenbetrachterin ist ja erschreckend. Ist die Dame eine Veganerin oder eine Fleischverzehrerin?

  • Kritischer Geist am 27.06.2018 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Tugenterror

    Dass Tierliebe oft nur die Rückseite jener Medaillie ist, auf deren Vorderseite sich Menschenhass befindet, ist lange bekannt. Wer sich moralisch überlegen fühlt in dem er einem Trend nachläuft, mit dem man sich das Gefühl moralischer Überlegenheit quasi im Fair-Trade-Geschäft kaufen kann, glaubt womöglich auch, sich über die Rechte anderer hinwegsetzen zu können. Die innere Struktur mit ihrem autoritären Charakter dieses Tugendterrors gilt es messerscharf aufzudecken und der Lächerlichkeit preis zu geben.