Bizarrer Fund

06. Februar 2019 11:12; Akt: 06.02.2019 12:42 Print

Wem gehört USB-Stick im Kot eines Seeleoparden?

Forscher machten eine ungewöhnliche Entdeckung und suchen jetzt anhand eines Videos auf dem USB-Stick nach dem Besitzer.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Egal wie wichtig die Arbeit von Forschern ist, sie ist nicht unbedingt glamourös. Die Wissenschaftler des neuseeländischen National Institute of Water and Atmospheric Research (NIWA) untersuchten gerade den Kot eines Seeleoparden, um Aufschluss über die Essgewohnheiten und den Gesundheitszustand der Tiere zu erhalten. Und plötzlich entdeckten sie darin einen USB-Stick.

Zu ihrer Überraschung funktionierte er noch, es befanden sich zahlreiche Bilder und Videos darauf. Auf einem davon ist zu sehen, wie jemand mit einem blauen Kajak paddelt – es ist der einzige Hinweis auf den Besitzer. Und der wird jetzt gesucht, um ihm sein Eigentum zurückzugeben.

Der Kot mit dem USB-Stick wurde eigentlich bereits 2017 von NIWA gefunden. Allerdings blieb er gefroren auf Lager und wurde jetzt erst aufgetaut.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: