Studie warnt

30. Oktober 2018 11:51; Akt: 30.10.2018 11:51 Print

Europa muss sich künftig vor Hurrikan-Saison rüsten

Schock-Studie aus Tschechien! Laut Forschern muss sich Europa in Zukunft vor einer Hurrikan-Saison rüsten. Die Wirbelstürme könnten zur Gewohnheit werden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tropische Wirbelstürme gibt für gewöhnlich nur in den Tropen oder Subtropen. Das zumindest war bis jetzt so. Doch immer häufiger erreichen die tropischen Wirbelstürme auch Europa - mit dramatischen Folgen.

Umfrage
Macht Ihnen der Klimawandel Sorgen?
57 %
22 %
14 %
6 %
1 %
Insgesamt 3295 Teilnehmer

Laut tschechischen Wissenschaftern könnte dies sogar zur Gewohnheit werden. Denn in Zukunft ist eine Hurrikan-Saison auch in Europa nicht auszuschließen.

Zu diesem Ergebnis kommen jedenfalls Forscher der Akademie der Wissenschaft in Tschechien. Ihre These unterstützen sie dabei unter anderem auf Untersuchungen von Baumschäden.

Klimawandel als Ursache

So wütete Hurrikan "Leslie" im September 2018 erst in den USA und hinterließ dort eine Spur der Verwüstung. Nur einen Monat später erreichte der Wirbelsturm dann auch Europa.

"Leslie" zog dabei über Portugal, Spanien und Frankreich hinweg und richtete ordentliche Schäden an. Die Forscher nennen auch den Grund, warum Hurrikane künftig häufiger in Europa wüten könnten: der Klimawandel.

"Häufigkeit steigt"

"Unsere Modelle sehen klar eine Zunahme von tropischen Wirbelstürmen, die Westeuropa treffen. Die Häufigkeit und Intensität dieser Ereignisse steigt", erklärt Forscher Reindert J. Haarsma.

Wie Hurrikanes genau entstehen und welche Gebiete in Europa besonders von Wirbelstürmen betroffen sein werden, sehen Sie im Video oben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eiller am 31.10.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nik

    Hoffentlich trifft es Österreich als erstes. Da hätte die Welt mehr Ruhe.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Eiller am 31.10.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nik

    Hoffentlich trifft es Österreich als erstes. Da hätte die Welt mehr Ruhe.