Wer war das?

06. April 2019 07:48; Akt: 06.04.2019 11:16 Print

Wieso liegt eigentlich Kot auf dem Mond?

Der Erdtrabant ist gar nicht so öde und verlassen, wie es auf dem ersten Blick erscheint. Nicht nur Fußspuren und Flaggen sind dort oben verteilt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gibt es vielleicht doch Leben auf dem Mond? Wenn man nämlich ganz genau hinschaut, dann erkennt man einige Plastiksäcke, die auf der Oberfläche liegen. Und der Inhalt ist alles andere als appetitlich. Es handelt sich dabei nämlich um Exkremente. Die Herkunft derer ist aber ziemlich schnell erklärt. Denn es gibt keine Aliens, die den Mond als Weltraum-Toilette nutzen. Es sind die Exkremente von insgesamt zwölf Astronauten, die zwischen 1969 und 1972 auf dem Erdtrabanten waren. In der Zeit mussten auch sie schließlich irgendwann aufs Klo.

Auch Familienfotos und Golfbälle liegen oben

Laut "vox.com" liegen insgesamt 96 Säcke voller Kot auf dem Mond verteilt. Und das hat auch einen Grund. Andrew Schuerger, von der University of Florida erklärt: "Wenn man Mondgestein mitnahm, war es sinnvoll, im Gegenzug alles auf dem Mond zu lassen, was man nicht unbedingt brauchte - um Gewicht zu sparen. Also aus Gründen der Sicherheit."

Nun möchte die US-Weltraumbehörde Nasa herausfinden, was mit den Exkrementen nach fünf Jahrzehnten passiert ist. So stellen sie sich zum Beispiel die Frage, ob die Strahlungen die Organismen im Stuhl abgetötet haben, oder nicht. Sollten die Mikroben überlebt haben, dann gleicht das einer Sensation. Das könnte nämlich der Beweis dafür sein, dass Leben mittels eines Asteroiden aus dem All kam.

Doch nicht nur die windelartigen Behälter galten bei den Apollo-Missionen als "überflüssig". Weitere Andenken, die auf dem Mond gelassen wurden sind Batterien, Stiefel, Golfbälle, Fotos, Ohrenstöpsel und auch Zwei-Dollar-Scheine.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • myopinion am 06.04.2019 08:09 Report Diesen Beitrag melden

    Was man am Mond so findet

    Also faktisch Umweltverschmutzung am Mond, bevor er überhaupt noch besiedelt wird.

    einklappen einklappen
  • rotzi am 06.04.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    ist ja logisch

    Noch nichts von den Mondkälber gehört?( Ironie 0ff)

  • man am 06.04.2019 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Mondlandung?

    In vier Jahren werden wir es ja wissen. Dann soll (wieder?) eine bemannte Mondlandung stattfinden. Trump setzt die NASA mit der Forderung unter Druck. PS: Wenn ich die Amerikaner am Mond gewesen wäre, hätte ich eine riesige US-Flagge auf der Mondoberfläche angebracht, die man mit Teleskopen von der Erde aus sehen kann. So hätten sie für die ganze Welt sichtbar ihren Besitzanspruch dokumentieren können.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • man am 06.04.2019 17:27 Report Diesen Beitrag melden

    Mondlandung?

    In vier Jahren werden wir es ja wissen. Dann soll (wieder?) eine bemannte Mondlandung stattfinden. Trump setzt die NASA mit der Forderung unter Druck. PS: Wenn ich die Amerikaner am Mond gewesen wäre, hätte ich eine riesige US-Flagge auf der Mondoberfläche angebracht, die man mit Teleskopen von der Erde aus sehen kann. So hätten sie für die ganze Welt sichtbar ihren Besitzanspruch dokumentieren können.

  • Lallajunge am 06.04.2019 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwann kommt alles raus.

    Falls die Amis nicht auf dem Mond waren, bricht für einige eine Welt zusammen. Sie sollten darauf auch vorbereitet sein

  • Pommes am 06.04.2019 15:46 Report Diesen Beitrag melden

    Astronautenwindel

    Die Mär, Austausch wegen Platzmangel ist aber schon sehr primitiv, aber paßt gut zur nie stattgefundenen Mondlandung. NASA suchte 2016 noch immer nach Alternativen zur Astronautenwindel !

    • Thomas Steurer am 25.04.2019 20:13 Report Diesen Beitrag melden

      Mondkalb

      Sie verzapfen einen Unsinn, daß einem schlecht wird.

    einklappen einklappen
  • Judoneus am 06.04.2019 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Wer hat schuld

    Und wer ist schuld? Klar, der unaussprächliche a

  • rotzi am 06.04.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    ist ja logisch

    Noch nichts von den Mondkälber gehört?( Ironie 0ff)