Biel

03. August 2017 11:04; Akt: 03.08.2017 11:12 Print

Zwölfjährige ist von 17-Jährigem schwanger

Sie geht noch zur Schule, er macht eine Lehre – und bald werden die Zwölf- und der 17-Jährige Eltern. Ein extrem seltener Fall.

Die jungen Eltern wollen das Kind behalten. (Bild: Fotolia/Symbolbild)

Die jungen Eltern wollen das Kind behalten. (Bild: Fotolia/Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie sind ein Paar und erwarten bald ein Kind. So weit nichts Außergewöhnliches. Bis auf die Tatsache, dass die werdende Mutter erst zwölf Jahre alt ist, der Vater erst 17. Die beiden leben im Raum Biel und besitzen den Schweizer Pass, wie die Lokalzeitung "Biel Bienne" berichtet.

Da sich das Mädchen noch im Schutzalter (unter 16 Jahre) befindet und der junge Mann noch nicht volljährig ist, ist die Schwangerschaft ein "rechtlicher Grenzfall". Konsequenzen wird der Fall aber wohl kaum haben – außer jemand reicht Klage ein. Wie die Lokalzeitung berichtet, wird das kaum passieren, da die betroffenen Eltern der beiden die Situation akzeptieren würden.

1 von 1.000 Mädchen wird unter 16 Jahren schwanger

Neben den Eltern steht dem jungen Paar auch das Krankenhauszentrum Biel zur Seite und begleitet die beiden. SZB-Sprecherin Marie-Pierre Fauchère sagt: "Eine Statistik zur Anzahl minderjähriger Schwangerer liegt uns nicht vor – im Krankenhauszentrum Biel wurden dieses Jahr bereits vier Schwangere unter 18 Jahren betreut, die ein Kind zur Welt gebracht haben." Laut dem Bundesamt für Statistik wird nur eine von 1.000 Frauen unter 16 Jahren schwanger.

Das junge Paar will das Kind behalten. Das 12-jährige Mädchen will wieder zurück zur Schule. Die Großeltern werden sich während dieser Zeit um das Baby kümmern.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(jen)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ippi_opa am 03.08.2017 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eine junge Mami

    Ist nicht mein Problem und schreibe auch keinen blöden oder ätzenden Kommentar. Wünsche den werdenden Eltern und Großeltern alles gute viel Kraft und Zusammenhalt.

  • fuhrinat am 03.08.2017 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Junge Eltern

    Kommt öfter vor NDR manchmal fragt man sich, ob die nicht aufgeklärt wurden

  • Karl Opa Christine Oma am 03.08.2017 14:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Antibabypille ???

    Da gabs doch schon in den 60igern PILLEN .Mutter wohl verschlafen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Jonn am 07.08.2017 20:29 Report Diesen Beitrag melden

    Die Gesellschaft wird dümmer

    Die Eltern haben die kleine nicht aufgeklärt. Der 17 jährige ist mit keiner besonderen Schlauheit gesegnet. Aber Hauptsache er kann Kinder schwanger machen. Als ich jung war, habe ich an so was nicht gedacht, ich habe für die Schule gelernt, habe Computer gespielt und war Fußball spielen. Dann habe ich meine Lehre gemacht, und aus mir ist was geworden. Aber die Heutige Jugend ist zum scheitern verurteilt, den die Gesellschaft wird immer dümmer (genau wie die Amerikaner, dumm wie BROT )

  • Lilly am 04.08.2017 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Aufklärung???

    Ich frag mich immer nur, ob die Eltern ihre Kinder nicht aufklären... Kenne sogar eine die mit 13 schwanger wurde und nicht wusste, dass man von Sex schwanger wird... Ich würde mein Kind ab 11 Jahren schon aufklären, heutzutage sind Kinder ja schon so früh"reif"...

  • sue ellen am 03.08.2017 23:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zweifelhafte Berühmtheit

    was tut man nicht alles um ein wenig Berühmtheit zu erlangen. solange man im Fernsehen mit unzähligen Serien solchen Kindern die Kinder kriegen ein Podium gibt, kommt es mir vor als würden viele nur deswegen schwanger werden. angeblich weiß die Jugend alles, aber so viele Kinder die Kinder kriegen gab es zu meiner Zeit nicht, obwohl wir weder aufgeklärt wurden noch viel über Verhütung bekannt war

    • kae am 09.08.2017 09:11 Report Diesen Beitrag melden

      Doch,

      Es hat sogar mehr Teenagerschwangerschaften gegeben. Nur war das - vor allem am Land - völlig normal. Bei Bauern, die gerne mal auch zehn Kinder hatten (z.B. mein Großvater mütterlicherseits hatte neun Geschwister), bekamen die Frauen das erste Kind nicht erst mit 30.

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 03.08.2017 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Junge Eltern

    Kommt öfter vor NDR manchmal fragt man sich, ob die nicht aufgeklärt wurden

  • Karl Opa Christine Oma am 03.08.2017 14:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Antibabypille ???

    Da gabs doch schon in den 60igern PILLEN .Mutter wohl verschlafen