Teilweise wertlos

14. August 2018 07:30; Akt: 14.08.2018 07:30 Print

Österreicher besitzen noch sieben Milliarden Schilling

Der Euro-Bus ist seit mittlerweile 16 Jahren in Österreich unterwegs. Und noch immer werden Schilling getauscht.

Archivbild: Schilling-Banknoten (Bild: picturedesk.com)

Archivbild: Schilling-Banknoten (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Allein am Grazer Tummelplatz wurden am Montag beim Besuch des Euro-Busses rund 600.000 Schilling in Euro umgetauscht. Das Gefährt, das seit 2002 jeden Sommer durch Österreich tourt, hat offenbar immer noch seine Berechtigung.

Dabei gibt es die neue Währung seit 16 Jahren. Der Nationalbank-Mitarbeiter Valentin Schoier schätzt dennoch, dass sich noch sieben Milliarden Schilling im Umlauf befinden.

Einige schon wertlos
Hat man den Wunsch, sein altes Geld in die aktuelle Landeswährung umzutauschen, sollte man sich beeilen. Für einige kleinere Banknoten ist es nämlich schon zu spät.

Geldnoten mit den Portraits von Otto Wagner oder Erwin Schrödinger (die 500- und 1.000-Schilling-Scheine) sind beispielsweise seit Ende April wertlos.

Dafür gibt es genaue Regeln: Schilling-Banknoten haben eine Umtauschfrist von 20 Jahren. In den Fällen des 500-er und 1.000-ers war der Stichtag (Präklusivfrist) der 20. April 2018.


Umtauschfaule helfen dem Finanzminister
Fazit: Die Menschen hängen offenbar an diesen Scheinen. 1.145.614 Stück der ausgegebenen Schilling-Banknote "Erwin Schrödinger" und 655.585 Stück der 500-Schilling-Banknote "Otto Wagner" wurden nicht eingetauscht und liegen nun wertlos in Österreichs Haushalten herum. Der Gegenwert, umgerechnet rund 107 Millionen Euro, geht an den Finanzminister. Die Notenbank muss das Geld überweisen.


Was kann man noch tauschen?
Umtauschen kann man jetzt nur noch Banknoten, die der letzten Schilling-Serie angehören. Diese sind übrigens unbegrenzt umtauschbar und haben kein "Ablaufdatum". Der Umtausch beim Euro-Bus ist übrigens kostenlos.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schillingfan am 14.08.2018 08:50 Report Diesen Beitrag melden

    Geld

    Das war halt noch richtiges Geld. keine Micky Maus Währung wo nicht mal draufsteht wer für den Wert gradesteht.

  • Donau Rudi am 14.08.2018 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Euro

    Mal schauen wie wertlos er ist wenn der Euro weg ist

  • Wienerwiderwillens am 14.08.2018 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Da mit dem tEuro

    auch das Preis/Leistungs Verhältniss verabschiedet wurde, wünschen sich viele den Schilling zurück. Das Motto des Zeitgeistes lautet: "Zum Sterben zu viel, zum Leben zu wenig."

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Schilling am 21.08.2018 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Euro ist Müll wert!

    Der Euro ist Müll ! Ich vermisse auch meinen Schilling das war noch Geld! Heute ist man noch Ärmer als voher mitn Schilling! 2.00 Für Leberkässemmerl das sind kanapp 30 Schilling das hätte damals keiner gezahlt jetzt muss man das haben weil ihr die Regierung das wolltet und warum! Es ist einfacher 300 steuer einbehalten 300 hört sich nicht viel an aber in Schilling bist du deppat!

  • Karl am 15.08.2018 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Euro

    IST NUR NE VERDECKTE BESATZUNGS WÄHRUNG. Ich Liebte & LIEBE noch IMMER den Schilling. Da war noch ALLES IN ORDNUNG, DOCH SEIT 2002 gehts nur noch Bergab, Den NIX von dem was Versprochen wurde, wurde ERFÜLLT, EURO = TEURO - BESATZUNGS WÄHRUNG NIX WERD DAS KLUMPERT, NICHT DAS PAPIER & Metall, im wahrsten Sinn des Wortes

  • Littlejoh am 15.08.2018 13:53 Report Diesen Beitrag melden

    Verkauf an Sammler oft lukrativer

    Was nicht mehr umgetauscht werden kann, ist nicht wertlos sondern lässt sich noch immer an Banknotensammler verkaufen. Für schön erhaltene Stücke wird deutlich über Umtauschwert bezahlt! Infos unter

  • j.l. am 15.08.2018 11:09 Report Diesen Beitrag melden

    sowas

    hebt man sich auf. das letzte noch halbwegs ehrliche geld. dieser lufteuro ist nix wert zumal banken auch noch geld verleihen dürfen das sie gar nicht haben

  • Tom am 15.08.2018 00:20 Report Diesen Beitrag melden

    Gooott habe andere Probleme

    Und woher soll ich als Verkäufer wissen welche Note noch Wert hat oder nicht? Zeigt doch Bilder ihr geistreichen Textler!