Neue Studie

11. April 2019 21:35; Akt: 12.04.2019 08:58 Print

Das sind die zehn besten Arbeitgeber Österreichs

In einer aktuellen Studie wurden die 300 besten Arbeitgeber Österreichs ermittelt. "Heute" stellt die Top 10 vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Im Rennen um den Titel des Besten Arbeitgebers Österreichs 2019 konnte sich ein Unternehmen klar den Sieg holen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für die neue Studie des Wirtschaftsmagazins "Trend" wurden tausende Arbeitnehmer um ihr Urteil zu mehr als 1.000 Unternehmen mit mindestens 200 Mitarbeitern aus 20 Branchen gebeten.

Umfrage
Wie ist Ihr Eindruck – ist es in den letzen Jahren in der Arbeitswelt härter geworden?
89 %
6 %
3 %
2 %
Insgesamt 2103 Teilnehmer

Insgesamt bildeten mehr als 200.000 Bewertungen aus verschiedenen Quellen die Basis für die Rangliste. Wer sich dabei den Titel des Besten Arbeitgebers Österreichs 2019 holen konnte, erfahren Sie in der Bildstrecke.

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Werner Cech am 11.04.2019 22:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Best OFF ?

    DM hat mir als Friseur-Meister 935,- Euro netto bei 38 Stunden +++ und voller Verantwortung als Salonleiter angeboten ! Wenn das als einer der Besten Arbeitgeber gewertet wird, dann ziehe ich nach Indien ... da kann man bei einem Haarschnitt pro Tag wenigstens was essen !! Traurig

    einklappen einklappen
  • Sara am 12.04.2019 06:10 Report Diesen Beitrag melden

    Beste Arbeitgeber?

    Und welches Unternehmen ist österreichisch? dm, Denzel, BMW,...? Wie wird gemessen welches Unternehmen gut ist? Welche Kriterien? Gute Mitarbeitervorsorge, gutes Gehalt für die Leistung die man erbringt, gute Bonis und Zuschüsse, ....??? Die Erklärung fehlt.

    einklappen einklappen
  • Nico am 12.04.2019 07:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armes Wien

    Das Lohnniveau in Wien ist auf Ostniveau. In Slowenien, Bratislava, etc. verdient man auch 800- 900!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Georg am 12.04.2019 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Werbung :))

    Könnte es sein, dass diese Firmen qualifiziertes Personal für wenig Geld suchen? Da stellt man halt für diese Firmen ein Ranking in die Medien und schon wollen die Leute dort um jeden Preis arbeiten. Guter Trick ha ha ha.

  • Ja oder am 12.04.2019 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Nein

    Mehr für mich ,weniger für die anderen lautet die deviese der konzerne

  • Django am 12.04.2019 15:24 Report Diesen Beitrag melden

    BMW Platz 2

    Haben die auch die Arbeiter in Ungarn befragt, die um 700 Euro im Monat arbeiten und die ersten 400 Überstunden erst nach 4 Jahren ausbezahlt bekommen?

    • Kritischer Geist am 12.04.2019 15:45 Report Diesen Beitrag melden

      @Django

      Aus der Innenperspektive stellen sich manche Dinge halt anders dar als wenn man sie nur vom Hörensagen kennt.

    • Romanista am 12.04.2019 16:09 Report Diesen Beitrag melden

      Na ja

      Na ja, in Ungarn est is viel schlimmer. Mehr arbeiten für deutlich weniger Geld, aber die Kosten sind fast gleich (viele Lebensmittel eben teurer und schlechte Qualität in Ungarn)

    einklappen einklappen
  • Bingo am 12.04.2019 15:06 Report Diesen Beitrag melden

    Umfrage

    Die Umfrage geht nicht, da liegen unterhalb die Bilder des Tages drüber.

  • Sonnenschein am 12.04.2019 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht würde diese Studie gekauft?

    Wer ist bitte für so eine Studie verantwortlich? Das ist doch etwas sehr seltsam. Woher will der oberste Boss von der Firma z.b. BMW wissen, wie der Dienststellenleiter in der kleinen Zweigstelle zu den Mitarbeitern ist? Meiner Meinung nach ist das der beste Arbeitgeber, der seinen Mitarbeitern gegenüber menschlich und korrekt handelt. Und das können die im "oberen Stockwerk " nicht wissen wie es "unten" zugeht. Viel verdienen ist schön und gut, aber was nützt einem das wenn man jeden Tag ungern die Firma geht weil der unmittelbare Vorgesetzte ein respektloses Wesen ist.