Mega-Panne

05. April 2019 05:31; Akt: 05.04.2019 07:19 Print

Daten von Millionen Facebook-Nutzern im Netz

Ein Skandal jagt den nächsten, eine Entschuldigung die nächste – von einer Lösung ist Facebook aber offenbar weit entfernt.

CEO Zuckerberg (Bild: Reuters)

CEO Zuckerberg (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Experten der Sicherheitsfirma Up-Guard haben nämlich nun 540 Millionen Datensätze von Facebook-Usern auf einem öffentlichen Amazon-Server entdeckt – ungeschützt.

Umfrage
Haben Sie Vertrauen in den Datenschutz bei Facebook?
4 %
3 %
17 %
76 %
Insgesamt 491 Teilnehmer

Keine Kontrolle

Abgespeichert hatte die Accountnamen, Kommentare und
Gefällt mir-Angaben ein Facebook-Partner.

Eine von einem weiteren App-Entwickler ebenfalls in der Cloud abgelegte Datenbank enthielt zudem – noch schlimmer – Passwörter von 22.000 Nutzern.

Die Speicherung verstößt zwar gegen Facebook-Regeln. Der Fall zeigt aber: Das soziale Netzwerk hat keine Kontrolle darüber, was Partner mit den Daten tun.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mugl am 05.04.2019 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Facebook

    Ich weiß warum ich Facebook nicht nutze, habe zwar nichts zu verbergen, aber trotzdem. Was da abgeht ist wirklich mehr als schlimm.

  • Lehrerin am 07.04.2019 05:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anti Facebook

    Bin ich aber froh, dass ich kein FB habe .!

  • bin dabei am 06.04.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    da seid ihr spät dran

    der letzte Schrei ist, dass facebook anscheinend die Rausgabe von persönlichen Email-Account Passwörtern der fb-Benutzer erzwingen wollte damit sie sich überhaupt einloggen können. Halbe Milliarde Nutzer soll davon betroffen sein.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Lehrerin am 07.04.2019 05:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anti Facebook

    Bin ich aber froh, dass ich kein FB habe .!

  • bin dabei am 06.04.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    da seid ihr spät dran

    der letzte Schrei ist, dass facebook anscheinend die Rausgabe von persönlichen Email-Account Passwörtern der fb-Benutzer erzwingen wollte damit sie sich überhaupt einloggen können. Halbe Milliarde Nutzer soll davon betroffen sein.

  • Mugl am 05.04.2019 08:19 Report Diesen Beitrag melden

    Facebook

    Ich weiß warum ich Facebook nicht nutze, habe zwar nichts zu verbergen, aber trotzdem. Was da abgeht ist wirklich mehr als schlimm.