"Absolutes Kabinenschlafverbot"

04. Dezember 2018 12:25; Akt: 04.12.2018 12:25 Print

EU verbietet Truckern, in ihren LKWs zu schlafen

Ein Maßnahmenpaket soll die Arbeitsbedingungen für Fernfahrer verbessern. Ein Punkt des Plans ist kurios ...

Die Arbeitsbedingungen für Fernfahrer sollen verbessert werden. (Bild: imago stock & people)

Die Arbeitsbedingungen für Fernfahrer sollen verbessert werden. (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die EU-Verkehrsminister haben am Montag ein Maßnahmenpaket beschlossen, um die Arbeitsbedingungen für Fernfahrer zu verbessern. Eine Maßnahme sticht besonders hervor: Die Fahrer dürfen künftig nicht mehr in den Führerkabinen übernachten. Die Transportunternehmer sollen stattdessen Unterkünfte bezahlen.

Umfrage
Die EU verbietet Truckern, in ihren LKWs zu schlafen ...

Laut Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) handelt es sich um ein "absolutes Kabinenschlafverbot", was aber später relativiert wurde. Die Regelung gelte für die wöchentliche Ruhezeit gelte, nicht aber für die Übernachtung nach einer normalen Schicht.

Österreich, Frankreich, Belgien, Dänemark, Italien, Luxemburg, Norwegen und Schweden hatten sich 2017 zusammengeschlossen, um gegen Lohndumping und die schlechten Arbeitsbedingungen der Branche vorzugehen. Ebenfalls neu: Die Angestellten dürfen nun maximal vier Wochen am Stück in Europa fahren. Laut Hofer soll auch gelten: "Für gleiche Arbeit am gleichen Ort gleicher Lohn."

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 1234 am 04.12.2018 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    eu monopoly

    der eu muss echt fad sein. quartier bezahlen? den aufwand kriegt der konsument als endverbraucher beim einkauf zu spüren, was denn sonst?

    einklappen einklappen
  • Erich Menon am 04.12.2018 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Hat da die Beherbergungslobby lobbyiert?

    Und wo sollen die jetzt Übernachten? Fahren von der Autobahn ab, verstellen Ortschaften und gehen ins Hotel? Da wirds aber gleich wider Anrainerproteste hageln.

  • besonders daneben am 04.12.2018 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    realitätsfremd

    damit gleich der ganze Laster gefladert wird und nicht nur die Ladefläche geräumt wird? Abgesehen davon, werden Mehrkosten wie Hotelzimmer (auch wenns noch so billig ist) an den Konsumenten weitergegeben, Danke EU, ihr kümmert euch um eure Geldtasche.. wie froh ihr sein könnt, dass nicht alle Leute so wie in Frankreich reagieren (wofür es eigentlich mal Zeit wäre)

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Werner Mauser am 05.12.2018 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    Bahnbrechend

    Vielleicht einmal ein bisserl weniger Waren durch die Gegend kutschieren, dann sinken die Kosten bei gleichbleibendem Warenwert, und die Fahrer werden besser entlohnt, und nicht gehetzt.

  • Nil am 04.12.2018 23:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lustiger Verein EU

    Wenn die Lenker nicht im LKW schlafen dürfen wird am meisten die Diebe freuen, denn die haben einen Freibrief von der EU bekommen. Sehr gescheite Köpfe in Brüssel. Es ist furchtbar das diese Personen in Brüssel auch noch Geld bekommen.

    • Erwin am 05.12.2018 17:17 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Des sind alles Leute die von der Realität des Lebens keinen tau haben und denen es nur langweilig ist

    einklappen einklappen
  • GF am 04.12.2018 21:17 Report Diesen Beitrag melden

    Fernfahrer

    Es ist einfach nur toll dabei zu sein. Es gibt keine anderen Sorgen in der EU anscheinend.....

  • Dieter van Hart am 04.12.2018 19:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    EU ist realitätsfremd

    Wo gibt es für LKW-Fahrer soviel preiswerte Schlafstellen. Wenn man hierfür Motels baut, werden die Kosten an die Verbraucher weitergegeben. Der Spediteur kommt dafür sicherlich nicht auf.

  • fuhrinat am 04.12.2018 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlafverbot

    Die EU ist echt witzig und mischt sich wieder in Dinge ein die sie nichts angeht

    • Rudolf am 04.12.2018 22:57 Report Diesen Beitrag melden

      Schlafverbot

      Vielleicht dürfen die Fahrer dann nur während der Fahrt schlafen.

    einklappen einklappen