Biografie

24. September 2018 06:02; Akt: 23.09.2018 15:11 Print

Runtastic-Gründer zeigt, wie der Erfolg läuft

Florian Gschwandtner hat es geschafft, er ist heute vielfacher Millionär. In seiner Biografie beschreibt er den Weg zum Erfolg.

Florian Gschwandtner (Bild: Harrer)

Florian Gschwandtner (Bild: Harrer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie wird ein Bauernbub aus dem Mostviertel zu einem international erfolgreichen Unternehmer? In seiner Biographie "So läuft Start-up" verrät "Mister Runtastic“ sein Geheimnis zum Erfolg.

Mit diesem Buch möchte er es den Menschen erleichtern, die richtigen Entscheidungen zu fällen und ihre großen Träume zu verwirklichen, schreibt Gschwandtner. „Was auch immer du glaubst, tun zu können oder nicht tun zu können – du wirst damit immer recht behalten“. Dieser Satz habe ihn sein Leben lang geprägt und getrieben.

Gschwandtners Hauptthemen:

- Wie verwirkliche ich meine Ziele?
- Wie motiviere ich mich zu Höchstleistungen?
- Wie wird aus einem Start-up ein Unternehmen mit Substanz und Perspektive?
- Wie bleibe ich mir dabei selbst treu?

Sein eigener Werdegang war alles andere als vorgezeichnet. Gschwandtner ist als Nachfolger für die elterliche Landwirtschaft vorgesehen, doch er entscheidet sich, seinen eigenen Weg zu gehen.

Schon in der Schule ist Gschwandter sehr kreativ.

Gschwandtner studiert Informatik und Logistik.

Er gründet 2009 die Laufapp Runtastic. Die App wurde ein weltweiter Hit.

Offen schreibt Gschwandtner über Momente des Zweifels und Enttäuschungen. Doch während viele Start-up-Gründer in der zermürbenden Anfangsphase das Handtuch werfen, hat Gschwandtner Rückschläge genützt und daraus die Lehren gezogen. Das Buch macht klar: Das Rezept zum garantierten Erfolg gibt es nicht.

Die ersten Jahre waren eher karg, schreibt der Runtastic-Gründer.

Der endgültige Durchbruch kam, als Runtastic die USA eroberten:

Der Aufbau des Buches folgt grob Gschwandtners Lebenslauf: Kindheit am Bauernhof, Internat, Sport und der lange Weg zum Erfolg. Heute teilt er seine Erfahrungen als Motivations-Experte und Investor – und nun auch in seinem neuen Ratgeber.

Dazwischen gibt es immer wieder Einschübe – Interviews mit Menschen, die für das Zustandekommen von Runtastic oder für seine persönliche Entwicklung wichtig waren. Spannend ist auch, wie sich Gschwandtner und Adidas auf den endgültigen Kaufpreis einigen:

Dazu kommen zehn Tipps, die Gschwandtner zum Erfolg führten. Auch sein Lebensmotto verrät der Unternehmer.

Zur Person:

Florian Gschwandtner, geboren 1983 in Steyr, ist „Mister Runtastic“. Eigentlich sollte er die elterliche Landwirtschaft übernehmen. Er entschied sich anders. Nach dem Studium der Informatik und Unternehmenslogistik gründete er 2009 die Laufapp Runtastic. In wenigen Jahren wurde die App 260 Millionen Mal geklickt. Runtastic wurde 2015 für 220 Millionen Euro an Adidas verkauft. Gschwandtner blieb bis September 2018 als CEO und gehört zu den erfolgreichsten Selfmade-Unternehmern des Landes. Hier ist sein Instagram-Account www.instagram.com/florian.gschwandtner/

Das Buch:

So läuft Start-up
ISBN-13 9783711001771
240 Seiten / 14.5 x 21.0 cm
Ecowin, 18.00 Euro


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GP)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.