Studie

24. Mai 2019 05:31; Akt: 23.05.2019 22:57 Print

Frauen ab 27 Grad in Höchstform

ER steht kurz vor dem Hitze-Kollaps, SIE beginnt erst aufzutauen. Frauen haben es lieber warm.

Frauen performen wohl besser bei heißeren Temperaturen. (Bild: iStock)

Frauen performen wohl besser bei heißeren Temperaturen. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass es Frauen auch wegen der geringeren Muskelmasse lieber warm haben, Männer sich bei niedrigeren Temperaturen wohlfühlen, ist ein Hauptgrund für mieses Büroklima.

Umfrage
Was halten Sie von diesen Forschungsergebnissen?

Sozialforschung

Jetzt zeigt ein Versuch des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung mit über 500 Kandidaten: Die Temperatur beeinflusst massiv die Denkfähigkeit.

ER erreicht demnach bei unter 21 Grad den Höhepunkt (blauer Balken in der Grafik), während ihre Leistungsfähigkeit einbricht. SIE läuft hingegen ab 27 Grad zur Bestform auf. Zwischen 21 und 27 Grad halten sich die Werte die Waage.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michaela am 24.05.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Frau oder Mann

    Ich bin dann wohl ein Mann...21-22 Grad ist mein Idealwetter, alles darüber ist der blanke Horror!

    einklappen einklappen
  • mary am 25.05.2019 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsunn

    Das wuerde Beteuten das Frau maximall 4 Monate im Jahr fit ist .. gehts noch!!!!!

  • Primus Inter Pares am 26.05.2019 01:30 Report Diesen Beitrag melden

    Klimadiskriminierung

    Fehlt noch, dass Klimaanlagen diskriminierend sein sollen. Ach ja, laut den Feministinnen sind sie es auch. Sorry, aber wer es diskriminierend findet, sich ein Jäckchen anzuziehen, weil seine männlichen Kollegen in langärmeligen Sakkos und mit Krawatte sonst leiden, der ist nicht fortschrittlich, sondern asozial.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Primus Inter Pares am 26.05.2019 01:30 Report Diesen Beitrag melden

    Klimadiskriminierung

    Fehlt noch, dass Klimaanlagen diskriminierend sein sollen. Ach ja, laut den Feministinnen sind sie es auch. Sorry, aber wer es diskriminierend findet, sich ein Jäckchen anzuziehen, weil seine männlichen Kollegen in langärmeligen Sakkos und mit Krawatte sonst leiden, der ist nicht fortschrittlich, sondern asozial.

  • MrRay am 25.05.2019 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mann oder Frau

    oh Gott, dann bin ich wohl eine Frau, ich mag es nämlich heiss ....

  • mary am 25.05.2019 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwachsunn

    Das wuerde Beteuten das Frau maximall 4 Monate im Jahr fit ist .. gehts noch!!!!!

  • Michaela am 24.05.2019 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Frau oder Mann

    Ich bin dann wohl ein Mann...21-22 Grad ist mein Idealwetter, alles darüber ist der blanke Horror!

    • KeKe Po am 24.05.2019 08:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Michaela

      Dem kann ich zustimmen und ich bin ebenfalls eine Frau. Bei Raumtemperaturen über 24 Grad kann ich mich überhaupt nicht mehr konzentrieren und werde extrem müde.

    einklappen einklappen