Umfrage

24. Mai 2019 05:31; Akt: 23.05.2019 21:56 Print

Nachhilfe kostet die Eltern 101 Millionen Euro

Österreichs Eltern dürften 2019 unterm Strich zumindest 101 Millionen Euro für Nachhilfe hinblättern müssen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Arbeiterkammer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heuer benötigen bereits 327.000 Sprösslinge bzw. 33 Prozent (2010: 26 Prozent) der Schüler Unterstützung. Tatsächlich Hilfe (bezahlt & unbezahlt) erhalten nur 29 Prozent.

Umfrage
Nimmt Ihr Kind Nachhilfe?

Hoher Nachhilfebedarf

40.000 Kinder (2010: 60.000) müssen ohne auskommen, weil sich die Eltern diese nicht leisten können und in ihrer Region keine kostenlosen Angebote verfügbar sind.

Am höchsten ist der Nachhilfebedarf mit 45 Prozent an den AHS-Oberstufen, gefolgt von Berufsbildenden mittleren (BMS) und höheren Schulen (BHS).

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • besorgte Mutter am 24.05.2019 09:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eltern sollten ihre Kinder selbst erziehen

    Es wäre gescheiter,wenn die Schüler die Schulpflicht wahrnehmen würden anstatt dauernd zu schwänzen für unnötige Demos. Eltern sind schuld, sie haben keine Macht mehr über ihre Kinder. Sie haben keine Ahnung was ihre Kinder tagsüber machen.

    einklappen einklappen
  • ehemaliges Kind am 25.05.2019 14:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zurück in die frühere Zeit wäre besser

    Früher brauchte man keinen Nachhilfeunterricht. Die Kinder hatten ein geregeltes Leben, da die Mütter zuhause waren. Sie bekamen ein gescheites Mittagessen und kein fast Food. Anschließend wurden die Hausaufgaben gemacht und mit ihnen gelernt. Heute braucht man Ganztagsschulen, da niemand für die Kinder Zeit hat. Frauen müssen sich selbst verwirklichen. Leider. Deshalb schaut es für die heutige Jugend traurig aus.

  • MrRay am 25.05.2019 22:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nachhilfe rausgeschmissenes Geld

    es gibt bei den Nachhilfe Institutionen leider sehr viel schwarze Schafe die einem nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen, das habe ich in meiner Jugend selbst erfahren, daher gebe ich selber meinen Kindern Nachhilfe in Fächern wo es nötig ist, zum Glück ist es bei uns nur eins, denn wer fleissig lernt, der schafft auch fast alles.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hans am 02.06.2019 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn ein Kind Nachhilfe benötigt,

    ist es in der falschen Schulrichtung.

  • Wm am 26.05.2019 04:49 Report Diesen Beitrag melden

    Wm

    Mir keinen Cent, bin gottseidank kinderfrei und suche nur ne kinderfreie Frau.

  • MrRay am 25.05.2019 22:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nachhilfe rausgeschmissenes Geld

    es gibt bei den Nachhilfe Institutionen leider sehr viel schwarze Schafe die einem nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen, das habe ich in meiner Jugend selbst erfahren, daher gebe ich selber meinen Kindern Nachhilfe in Fächern wo es nötig ist, zum Glück ist es bei uns nur eins, denn wer fleissig lernt, der schafft auch fast alles.

  • ehemaliges Kind am 25.05.2019 14:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zurück in die frühere Zeit wäre besser

    Früher brauchte man keinen Nachhilfeunterricht. Die Kinder hatten ein geregeltes Leben, da die Mütter zuhause waren. Sie bekamen ein gescheites Mittagessen und kein fast Food. Anschließend wurden die Hausaufgaben gemacht und mit ihnen gelernt. Heute braucht man Ganztagsschulen, da niemand für die Kinder Zeit hat. Frauen müssen sich selbst verwirklichen. Leider. Deshalb schaut es für die heutige Jugend traurig aus.

  • besorgte Mutter am 24.05.2019 09:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eltern sollten ihre Kinder selbst erziehen

    Es wäre gescheiter,wenn die Schüler die Schulpflicht wahrnehmen würden anstatt dauernd zu schwänzen für unnötige Demos. Eltern sind schuld, sie haben keine Macht mehr über ihre Kinder. Sie haben keine Ahnung was ihre Kinder tagsüber machen.

    • Korbi am 24.05.2019 20:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @besorgte Mutter

      sie sagen, dass tausende Kinder schlechte Noten schreiben, weil sie dieses Jahr zweimal auf einer Demo waren?

    • Ori am 24.05.2019 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @besorgte Mutter

      Was hat Ihr Posting mit Nachhilfe zu tun? Rein gar nichts.. Ich musste hunderte Euro hinblättern wegen Lehrern die nicht lehren konnten..Beweis : nach der Nachhilfe war es eine eins....

    einklappen einklappen