VW-Skandal

14. Juni 2017 10:09; Akt: 14.06.2017 10:22 Print

Oberstaatsanwalt nimmt Korruptionsjäger ins Visier

VW-Skandal: Konsumentenschützer beschweren sich über die untätige Korruptionsstaatsanwaltschaft.

Österreichs Korruptionsstaatsanwaltschaft ist im VW-Skandal untätig, klagt der VKI. (Bild: Reuters)

Österreichs Korruptionsstaatsanwaltschaft ist im VW-Skandal untätig, klagt der VKI. (Bild: Reuters)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) ist empört: Der VW-Diesel-Skandal wurde im Herbst 2015 bekannt. Die Strafanzeige des VKI gegen Volkswagen liegt der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) seit Juli 2016 vor. Die Staatsanwaltschaft leitete aber bis heute keine Ermittlungen ein. Der VKI hat nun Beschwerde bei der Oberstaatsanwaltschaft eingelegt.

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft ist laut VKI seit eineinhalb Jahren im VW-Skandal untätig und setze – trotz Vorliegen eines dringenden Tatverdachts – keine geeigneten Ermittlungsschritte gegen die VW AG. Die Korruptionsjäger würden es unterlassen, den möglichen gewerbsmäßigen schweren Betrug und der vorsätzlichen Gemeingefährdung von VW einer strafrechtlichen Überprüfung zu unterziehen.

Untätigkeit widerspricht dem Gesetz, klagt VKI

“Die Untätigkeit der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen VW ist mit geltendem Recht unvereinbar”, so die Leiterin der Abteilung Sammelaktion beim VKI, Mag. Ulrike Wolf. Der VKI hat deshalb eine Beschwerde in Form eines Rechtsschutzersuchens an die Oberstaatsanwaltschaft gerichtet. „Es ist nicht nachvollziehbar warum die Staatsanwalt trotz dringenden Tatverdachts seit mehr als eineinhalb Jahren keine strafrechtlichen Ermittlungen gegen VW einleitet und damit 4.200 Geschädigte als Privatbeteiligte im Regen stehen lässt“, so Wolf weiter.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GP)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rupert am 14.06.2017 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    Korrupt

    Da sieht man wie korrupt unser Staat ist ! Wirtschaft vor Kunsument.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Rupert am 14.06.2017 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    Korrupt

    Da sieht man wie korrupt unser Staat ist ! Wirtschaft vor Kunsument.

    • costa am 14.06.2017 12:51 Report Diesen Beitrag melden

      Korrupt

      Jeder ist sich selbst der nächste. Auch du würdest "Korrupt" wenn es dein Vorteil ist. Es gibt keinen auf der Welt der nicht auf seinen "Säckel" schaut. Die wollen doch alle nur Geld lukrieren, das Auto fährt ja sowieso weiter.

    einklappen einklappen