#MoreRoleModels

08. März 2018 08:51; Akt: 08.03.2018 08:58 Print

Powerfrauen werden zur Barbie-Puppe

Pünktlich zum Weltfrauentag am 8. März bringt Mattel unter dem Titel "Inspiring Women" neue Powerfrauen-Barbies auf den Markt.

Powerfrauen werden zur Barbie-Puppe (Bild: Mattel)

Powerfrauen werden zur Barbie-Puppe (Bild: Mattel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"86 Prozent der befragten Mütter sind besorgt über die Art von Rollenmodellen, denen ihre Töchter ausgesetzt sind. Aus diesem Grund stellt Barbie nun Beispiele für inspirierende Frauen vor. Die lange Zeit so unpolitische Modepuppe hat es sich nun also zur Aufgabe gemacht, starke Rollenvorbilder aus der Vergangenheit und Gegenwart aufzugreifen", heißt es in einer Aussendung des weltbekannten Spielzeugherstellers.

Umfrage
Wie verbringen Sie den Weltfrauentag?
10 %
72 %
18 %
Insgesamt 152 Teilnehmer

Insgesamt 17 historische und moderne Vorbilder aus der ganzen Welt werden anlässlich des Weltfrauentags geehrt und machen als Puppe eine gute Figur. Unter anderem wurden die Snowboard-Weltmeisterin Chloe Kim, die amerikanische Filmemacherin Patty Jenkins, die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo sowie die US-amerikanische Flugpionierin und Frauenrechtlerin Amelia Earhart zur Barbie gemacht.

Unter dem Hashtag #MoreRoleModels können Barbie-Fans das Unternehmen wissen lassen, wer ebenfalls als Vorbild zur Puppe werden soll.


Mattel bzw. Barbie hat in der Vergangenheit schon mehrere starke Frauen zur Puppe, darunter etwa Ibtihaj Muhammad, Misty Copeland, Ava DuVernay, Eva Chen und Ashley Graham.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vorname/Nachname am 08.03.2018 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Powerfrauen??

    Alle unsere Frauen sind Powerfrauen. Sie arbeiten, schupfen den Haushalt und meistens auch noch die Kindererziehung. Dafür bekommen sie aber auch ein Wörtchen in der Bundeshymne und ein BinnenI. Toll oder? Bezahlt unsere Frauen endlich wie alle männlichen Kollegen auch.

    einklappen einklappen
  • Silberstein am 11.03.2018 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freundschaft

    Am besten gefällt mir die Burka Barbie ! Zeichen der Unterdrückung und wird noch verherrlicht zum Weltfrauentag da sieht man wie rosa geblendet die linksgerichtete Welt ist!

  • Dr. Frankenstein am 08.03.2018 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Kampflesbenbarbie

    Gibts eigentlich schon eine "Alice Schwarzer" Barbie ? oO Oder findet man die eher in der Star Wars Monsterabteilung ?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Silberstein am 11.03.2018 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freundschaft

    Am besten gefällt mir die Burka Barbie ! Zeichen der Unterdrückung und wird noch verherrlicht zum Weltfrauentag da sieht man wie rosa geblendet die linksgerichtete Welt ist!

  • Max Mustermann am 09.03.2018 10:20 Report Diesen Beitrag melden

    L-Barbie

    Bitte eine Lunacek-Barbie auf den Markt bringen.

  • TantePolly am 09.03.2018 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    Mit diesen Puppen könnte man

    die Aufsichtsräte bis zur geforderten Quote auffüllen.

  • manu am 08.03.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    einfach nur nervend

    dieser weltfrauentag unglaublich was da für ein theater gemacht wird völlig übertrieben mich interessiert das überhaupt nicht ich warte schon auf einen weltmännertag das wäre schon einmal angebracht

  • Vorname/Nachname am 08.03.2018 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Powerfrauen??

    Alle unsere Frauen sind Powerfrauen. Sie arbeiten, schupfen den Haushalt und meistens auch noch die Kindererziehung. Dafür bekommen sie aber auch ein Wörtchen in der Bundeshymne und ein BinnenI. Toll oder? Bezahlt unsere Frauen endlich wie alle männlichen Kollegen auch.

    • Hans am 08.03.2018 15:04 Report Diesen Beitrag melden

      Für die Gleichberechtigung

      Volle Unterstützung, bin auch für Chancengleichheit! Für dieselben Arbeitsstunden und Leistung, müssen Frauen unbedingt auch das gleiche Gehalt bekommen. Kindererziehung ist aber auch Vatersache und den Haushalt kann man sich teilen, wenn man nur will. Allerdings bin ich gegen festgelegte Quoten. Und Gender ist schädlicher Quatsch!

    • XY am 11.03.2018 15:47 Report Diesen Beitrag melden

      Gleichbezahlung

      Die ungleiche Bezahlung entsteht weil Frauen durchschnittlich 38 Std arbeiten, Männer durchschnittlich 41. Frauen Wert auf Gleitzeit legen, Männer ihr Privatleben hinten anstellen. Frauen kreative selbstverwirklichende Berufe erlernen, während Männer sich daran orientieren, was wirklich gebraucht wird.

    einklappen einklappen