Karmasins Idee

24. Januar 2017 03:25; Akt: 04.02.2017 03:42 Print

Unentgeltliche Praktika für Flüchtlinge

Familienministerin Sophie Karmasin hat am Montag das 2016er-Ranking der besten Lehr- und Praktika-Betriebe Österreichs vorgestellt. Dabei sprach sich Karmasin dafür aus, Flüchtlinge durch unentgeltliche Praktika und Freiwilligenarbeit besser in den Jobmarkt zu integrieren.

 (Bild: Reuters)

(Bild: Reuters)

Fehler gesehen?

Familienministerin durch unentgeltliche Praktika und Freiwilligenarbeit besser in den Jobmarkt zu integrieren.


"Dies ist ein gutes Instrument, um die Integration zu stärken", sagt Karmasin zu der Idee. Kritik übte die Familienministerin an der Tatsache, dass Mädchen in Österreich am häufigsten eine Lehre im Einzelhandel, Büro und Friseurladen und Burschen in den Bereichen Kfz-Technik, Elektroinstallations- und Maschinenbautechnik machen. Diese traditionelle Auswahl sei nicht optimal.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: