Preiserhöhung

13. Mai 2018 14:47; Akt: 13.05.2018 15:51 Print

Zigaretten werden schon wieder um 10 Cent teurer

Österreichs Raucher müssen ab 14. Mai für ihr Laster erneut tiefer in die Tasche greifen. Das ist bereits die dritte Preiserhöhung seit 1. April 2017.

Nächste Preiserhöhung: Rauchen wurde seit Anfang 2017 um 10 Prozent teurer. (Bild: iStock)

Nächste Preiserhöhung: Rauchen wurde seit Anfang 2017 um 10 Prozent teurer. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Thema Rauchen erledigt sich wohl bald von selbst. Denn: Mit Montag, 14. Mai, heben die Tabak-Riesen Philip Morris Austria und Japan Tobacco International (JTI) die Preise für 98 Zigaretten-Sorten durch die Bank um 10 Cent pro Packung an.

Umfrage
Sind die steigenden Preise ein Grund für Sie, mit dem Rauchen aufzuhören?
54 %
26 %
20 %
Insgesamt 1792 Teilnehmer

Bei Philip Morris sind unter anderem Philip Morris selbst, L&M, Chesterfield und Marlboro betroffen. JTI will etwa für American Spirit, Benson & Hedges, Camel, Casablanca und Winston mehr Geld.

Das ist bereits die dritte Preiserhöhung seit 1. April 2017. Damit müssen Qualmer für ihr Laster mittlerweile um rund 10 % mehr hinblättern als noch zu Beginn des Vorjahres.

Auch zahlreiche Zigaretten-Tabake wie American Spirit, Drum, Maverick, Smart, West und Winston werden teurer.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(bart)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • VORMALS Peter am 13.05.2018 16:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WAHNSINN!

    Die Raucher werden nur mehr abgezockt! Eine absolute Schweinerei!

    einklappen einklappen
  • Anton am 13.05.2018 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Tirol

    Der Staat verdient sich deppert an den Rauchern. Und die wollen das verbieten! Und falls echt keiner mehr raucht - wer wird die nächste Melkkuh?

    einklappen einklappen
  • Marlene am 13.05.2018 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Autofahrer u. Raucher

    Wenn die Raucher keine Zigaretten mehr kaufen würden, gäbe es diese bald zu Dumpingpreisen! Autofahrer u. Raucher sind die Melkkühe der Nation!!!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Breden ralf am 16.05.2018 06:11 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Wenn wir dann aufhören zu rauchen braucht der Staat eine neue Einnahmequelle Die Luft zum Atmen müssen wir dann bezahlen Mal sehen wer am längsten die Luft anhalten kann

  • E-Raucher am 14.05.2018 19:30 Report Diesen Beitrag melden

    Problemlösung E-Zigarette

    An alle Raucher: steigt auf E-Zigaretten um. Es gibt mittlerweile sehr gute Liquids mit Tabakgeschmack. 10ml Liquid mit guter Qualität kosten im Durchschnitt so viel wie 1 Packung Tschick, allerdings reicht das für 1 Woche. Aber das Wichtigste: sie sind gesundheitlich weit weniger schädlich und eignen sich gut für einen Rauchstopp

  • Klaus am 14.05.2018 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Gesetzesänderung notwendig

    Es darf nicht sein, dass die Raucher die Zigaretten im Ausland billiger kaufen und in Österreich dann das Gesundheitssystem nutzen und hohe Kosten verursachen. Ein absolutes Einfuhrverbot von Zigaretten wäre volkswirtschaftlich sinnvoll (wäre auch für unsere Trafikanten gut). Man müsste auch über die verschiedenen Inhaltsstoffe nachdenken.

  • Meinsenf am 14.05.2018 18:57 Report Diesen Beitrag melden

    Soll mir recht sein!

    Und schon geht das Gejammer der Raucher wieder los. Ja, ein Hobby kostet nun mal Geld.

  • von Daheim am 14.05.2018 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    diese bösen..

    ..Raucher! Krank, früher Tod usw. Leute trinkt mehr Alkohol, das ist gesund, belebt und bei Delikten fallen Strafen wegen Alkoholisierung geringer aus. ;-)