Als Unicef-Botschafterin

11. April 2019 10:03; Akt: 11.04.2019 11:04 Print

Rita Ora überrascht 400 Schulkinder im Kosovo

Die britische Sängerin stattete ihre alten Heimat Kosovo als Unicef-Botschafterin einen Besuch ab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit 2013 ist die 28-Jährige für das UN-Kinderhilfswerk als Botschafterin tätig. Am Mittwoch führte sie ihre wohltätige Aufgabe in ihren Geburtsort Prishtina. Dort durfte sie im Rahmen der "Soccer Aid" mehr als 400 Kinder überraschen.

"Ich bin so froh zurück im Kososvo zu sein und hier Kinder mit ihren Familien zu treffen, die von der Unicef unterstützt werden", freute sich Rita Ora über den Besuch.

Die Sängerin zog mit ihren Eltern im Alter von nur einem Jahr von Prishtina nach England. Von dort aus startete sie ihre Karriere, mittlerweile ist sie weltberühmt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.