Reisebus auf Westautobahn in Vollbrand

Bild: Leserreporter Elias Roth
Auf dem Heimweg vom Skiurlaub fing dieser Kleinreisebus von slowakischen Urlaubern Donnerstagnachmittag auf der Westautobahn zu brennen an. Alle zehn Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Die Reisegruppe aus Bratislava, war gerade auf der A1 zwischen Linz und Asten unterwegs, als ihr Kleinbus plötzlich Feuer fing. Weil dadurch auch die Elektronik versagte, konnten sich die zehn Fahrgäste nur durch die Fahrertür retten.

Löschversuche mit einem Handfeuerlöscher blieben erfolglos, erst drei Feuerwehren konnten die Flammen löschen. Der Sachschaden ist laut Polizei hoch, weil auch die gesamte Skiausrüstung verbrannte. Während der Lösch- und Bergearbeiten bildete sich ein bis zu fünf Kilometer langer Stau.

TimeCreated with Sketch.; Akt: