Hollywood-Stars drehen Dino-Film in Österreich

US-Stars wie Michael Biehn ("Terminator", "Aliens") und Paul Sorvino ("Good Fellas") stehen derzeit für den Familienstreifen "My Jurassic Place" in Oberwaltersdorf (Burgenland) vor der Kamera. Anlässlich des 30. Drehtages lud die Crew nun zum Edelheurigen "Alter Bach-Hengl" nach Grinzing.
US-Stars wie Michael Biehn ("Terminator", "Aliens") und Paul Sorvino ("Good Fellas") stehen derzeit für den Familienstreifen "My Jurassic Place" in Oberwaltersdorf (Burgenland) vor der Kamera. Anlässlich des 30. Drehtages lud die Crew nun zum Edelheurigen "Alter Bach-Hengl" nach Grinzing.
Biehn kam mit Ehefrau Jennifer Blanc und seinen beiden Söhnen Dashiell King (17 Monate) und Alexander (13) – alle vier spielen in "My Jurassic Place" mit. Auch die Hauptdarsteller Nikita Black (im reschen Dirndl) und Swen Temmel ließen sich die Party mit Stoff-Dino Rappi nicht entgehen.

"" erzählt die Geschichte einer Forscherin, die mit ihrem zehnjährigen Sohn Max aus den USA in ihre Heimat Österreich zurückkehrt. Hier gelingt ihr die genetische Sensation, dass ein Dinosaurier aus einem Ei schlüpft. Autor und Produzent ist Kenny Kellens, der bereits bei der ersten „Jurassic Park“-Produktion mitwirkte: „Es soll diesmal ein spannender Familienfilm und keine blutige Dinosaurier-Geschichte werden“, verriet der Belgier.

Seit Juni wird in Oberwaltersdorf – dort lebt Hauptdarstellerin Nikita Black – gedreht, auch Shootings in Los Angeles stehen am Programm: „Wir haben in Österreich einige sehr gut passende Schauplätze gefunden“, versicherte Regisseur Danny Bellens. Für die technischen Effekte zeigt sich Austro-Magier Tony Rei verantwortlich, er hat auch eine Nebenrolle übernommen. Ebenfalls mit dabei: Edi Finger Jun., Gary Lux, "Moneymaker" Alexander Rüdiger und Bruno Thost.
   
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt: