Männer mit schönen Händen punkten bei Ladys

Bild: Fotalia
Der Mann ist der Jäger, die Frau die Beute, dieses Klischee hat ausgedient. Denn: Frauen wissen was sie wollen - und suchen sich auch dementsprechend ihre Zukünftigen aus. Nur ein gratis Drink überzeugt schon lange nicht mehr. Männer mit schönen Hände, Selbstbewusstsein und einer männlichen Statur können bei Frauen punkten.
Der Mann ist der Jäger, die Frau die Beute, dieses Klischee hat ausgedient. Denn: Frauen wissen was sie wollen - und suchen sich auch dementsprechend ihren Zukünftigen aus. Nur ein gratis Drink überzeugt schon lange nicht mehr. Männer mit schönen Hände, Selbstbewusstsein und einer männlichen Statur können bei Frauen punkten.

Wenn Frauen etwas wollen, bekommen sie es auch. Denn eine neue ergab, dass die Damenwelt keinesfalls mehr passiv abwartet, ob das männliche Geschlecht Signale sendet oder nicht. Heutzutage wählen Frauen ihren Zukünftigen nach bestimmten Kriterien aus.

Hier sind alle Ergebnisse der Studie:


Die Handpflege emfpinden die Damen bei Männern als Pflicht. Denn: Zwei Drittel der Befragten analysieren diese als Erstes und stellen sich schon während des Dates vor, wie es ist, von diesen Händen verwöhnt zu werden.
Der Mund landet auf dem zweiten Platz – jede Zweite überlegt sich ganz genau, ob sie die entsprechenden Lippen auf den ihren spüren möchte.
Ein muskulöser V-förmiger Oberkörper ist ebenfalls von Interesse – 47 Prozent der Frauen checken bewusst, ob die Statur des Mannes mit ihren Vorstellungen übereinstimmt. Aber auch Männer, die einen knackigen Po haben, können punkten – jede dritte Frau schließt vom Hinterteil auf entsprechende Liebhaberqualitäte.
Auch Verhalten und Auftreten sind für Frauen wichtige Kriterien, wenn es darum geht, einzuschätzen, ob ein Mann als Objekt der Begierde taugt.
68 Prozent der Frauen finden, dass eine gute Unterhaltung für die gewisse Spannung sorgt und Lust auf mehr macht.
Allerdings sollten sich Männer im Gespräch nicht zu weich und verständnisvoll geben.
Zwei Drittel der Frauen geben an, Männern den Vorzug zu geben, die selbstbewusst, aber nicht arrogant wirken. Auch die Themen beim erstem Flirt sind nicht unwich tig: Auf keinen Fall sollte der Mann an Komplimenten sparen – Frauen wünschen sich Bestätigung und mögen es, wenn er seine Faszination offen zeigt (58 Prozent).
Kommt es zum ersten Kuss, achtet knapp über die Hälfte der Damen ganz genau auf seine Technik und wie sich seine Lippen anfühlen. Jede Dritte legt Wert darauf, dass der Mann sich langsam annähert – sie möchte schließlich die Spannung genießen und folgert vom richtigen Tempo seiner Berührungen auf ein gutes Timing beim Liebesspiel.
Wichtig sind zudem gute Manieren: Über ein Drittel der Frauen beobachtet ihren potenziellen Lover beim Essen und Trinken ganz genau. Nur wer sich als Genießer zu erkennen gibt, kann bei diesen Frauen auf weiteres innliche Freuden hoffen.


Doch ein absolutes No-Go sind Poser. Die punkten auch nicht, wenn sie der Damenwelt einen Drink spendieren.
Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: