Masern-Epidemie in Serbien: Bereits 13 Tote

Das jüngste Opfer ist zwei Jahre alt.
Das jüngste Opfer ist zwei Jahre alt.Bild: iStock
Das Balkan-Land hat mit einer Welle von Masern-Erkrankungen zu kämpfen. Auch medizinisches Personal ist von der Krankheit betroffen. Ein zweijähriges Kind ist tot.
Serbien wird derzeit von einer wahren Masern-Epidemie überrollt. Mehr als 4.000 Fälle wurden seit Oktober vergangenen Jahres bereits gemeldet - 13 Personen starben.

Mit Buben gespielt

Wie "Blic" berichtet, ist die zweijährige Nada das aktuellste Opfer. Zwei Monate lange kämpfte die Kleine gegen die Masern an - vergeblich. Am Mittwoch starb sie in einem Belgrader Spital.

Ins Krankenhaus kam sie jedoch lediglich wegen einer Autoimmun-Erkrankung, an der sie schon seit ihrer Geburt litt. Wie die Eltern erklären, beeinträchtigte die Erkrankung sie aber nicht sonderlich.

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im Spital geriet sie jedoch mit einem Buben in Kontakt, der Masern hatte - ohne dass die Ärzte oder die Eltern es wussten. Die Mutter meinte, dass viele Leute im Wartezimmer waren. Dass der Bub infiziert war, wusste man zum damaligen Zeitpunkt auch nicht.

Masern in der Regierung

Die kroatische Zeitung "24sata" berichtet, dass sich die Masern darüber hinaus in der serbischen Regierung verbreitet hätten. Demnach würden einige Politiker derzeit an der Erkrankung leiden.

Ein Minister meinte dazu: "Mir ist das nicht egal. Ich habe schon einige Dinge in den Medien gelesen. Menschen sterben daran." Alle Mitarbeiter des serbischen Parlaments wurden nach Bekanntwerden der Fälle untersucht.

Bei den Masern handelt es sich um eine hochansteckende Infektionskrankheit. Vor allem Kinder sind davon betroffen.

Was man gegen die Krankheit tun kann, lesen Sie hier bei den Experten des netdoktor! (slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
SerbienNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema