Schläger griff Polizist an, wollte Pistole entreißen

In der Bundeshauptstadt ist ein Streit aus dem Ruder gelaufen: Ein Mob umringte Polizisten, dann griff der 27-Jährige nach der Waffe eines Beamten.
Am Sonntag Abend ist ein Streit in der Wiener Hannovergasse völlig eskaliert. Zwei Männer gerieten sich um 18.30 Uhr in einem Lokal in die Haare. Als die Polizisten den Streit vor dem Etablissement schlichten wollten, kamen weitere 20 Personen aus dem Lokal und mischten sich teils lautstark und aggressiv ein.

Dabei attackierte ein 27-Jähriger einen Polizisten und versuchte, ihm die Dienstwaffe zu entreißen. Innerhalb weniger Minuten war Verstärkung vor Ort und nahm den Beschuldigten wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt fest.

Leserreporter Jakob H. war vor Ort, teilte die Fotos mit der "Heute"-Community. Haben auch Sie Bilder, die ein großes Publikum verdienen? Jetzt App downloaden und loslegen!



Teilen Sie Ihr Foto mit der "Heute"-Community!
Hier Foto hochladen (funktioniert nur in App)

Alle Leserfotos sehen und bewerten
Buttons funktionieren nur in der neuen "Heute"-App!
Hier geht's zum iPhone-DownloadHier geht's zum Android-Download

CommentCreated with Sketch.4 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

(pic)

Nav-AccountCreated with Sketch. pic TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsCommunityPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema