'Älterer' Autofahrer erfasst Mutter mit Kinderwagen

Die Polizei ist auf der Suche nach dem flüchtigen Autofahrer.
Die Polizei ist auf der Suche nach dem flüchtigen Autofahrer.Bild: heute.at (Symbolbild)
Die Rettungskräfte rückten am Dienstag zu einem Verkehrsunfall in Bregenz aus. Eine 21-Jährige war gerade mit ihrem Kind unterwegs, als sie von einem Auto angefahren wurde.
Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 9.45 Uhr an der Kreuzung Mariahilfstraße in Bregenz. Eine 21-Jährige überquerte mit dem Kinderwagen und ihrer darin befindlichen Tochter gerade den Zebrastreifen an der Kreuzung.

Dabei wurde sie von einem Auto am rechten Unterschenkel angefahren und verletzt. Der Unfalllenker blieb nach dem Zusammenstoß vorerst stehen.

Der Pkw-Lenker fuhr jedoch danach umgehend in Richtung Bregenz davon, als eine Augenzeugin erklärte, dass sie die Polizei verständigen werde.

Älterer Mann mit grauen Haaren

Bei dem Unfallverursacher handelt es sich um einen älteren Mann mit grauen Haaren, der mit einem silberfarbenen Kleinwagen mit Bregenzer Kennzeichen unterwegs war.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Autofahrer sowie Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bregenz in Verbindung zu setzen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
VorarlbergNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeVerkehrsunfall

CommentCreated with Sketch.Kommentieren