"Arnie"-Kollege sorgt mit Torjubel für Verwirrung

Was wollte und Michail Antonio mit seinem Torjubel sagen? Nicht nur die Fans im Stadion hatten Fragezeichen in den Augen, im Netzt wird eifrig diskutiert.

Was war denn da los? Michail Antonio von West Ham United köpfte gerade eine Maßflanke von Marko Arnautovic zum 1:0-Sieg gegen Tottenham in die Maschen, sein Torjubel sorgt aber für Verwirrung.

Was wollte uns der Torschütze mit seiner Geste zeigen? Auf Twitter wird eifrig diskutiert, wenn ihr es wisst, bitte schreibt uns die Anwort in die Kommentare, wir sind auch sprachlos.

Der Spielbericht:

Für Tottenham wird die Luft im Kampf um die Champions-League-Plätze schön langsam dünn. Die Spurs kassierten die erste Niederlage im brandneuen Stadion, Marko Arnautovic legte den 1:0-Siegestreffer für West Ham auf.

Tottenham dominierte eigentlich das komplette Spiel, ließ aber zu viele Chancen ungenützt liegen. Marko Arnautovic und seine Offensiv-Kollegen lauerten immer wieder auf gefährliche Konter, so fiel auch das Tor.

Arnautovic setzte sich am Flügel stark durch, servierte die Kugel genau auf den Kopf von Michail Antonio, der zum 1:0-Sieg einnickte (67.). Chelsea kann am Sonntag mit Tottenham gleichziehen, auch Arsenal und Manchester United lauern noch auf die Königsklasse.

(pip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen