"Ibrahimovic beleidigt 90 Minuten seine Mitspieler"

Zlatan Ibrahimovic
Zlatan IbrahimovicBild: imago images

Gegen Fußball-Star Zlatan Ibrahimovic zu spielen, ist oft nicht einfach. Aber scheinbar ist es ebenso schwer, als Teamkollege des 38-jährigen Schweden auf dem Platz zu stehen.

Das machte nun Florian Jungwirth öffentlich. Der ehemalige deutsche Nachwuchs-Teamspieler kickt seit 2017 in der Major League Soccer, spielte da mit den San Jose Earthquakers gegen Los Angeles Galaxy mit Ibrahimovic als Superstar.

"Als wir 2018 gegen Zlatan spielten, beleidigte er 90 Minuten lang seine Mitspieler. Er schrie alle an und sie hatten richtig Angst vor ihm. Es war so lustig, ich habe nur noch gelacht", erzählte der 31-Jährige im Podcast BlackAndAzul.

Ibrahimovics Mitspieler hätten demnach eher wie eingeschüchterte Kinder gewirkt. "Sie waren nicht auf seinem Level. Wenn sie mit ihm sprachen, dann klangen sie eher so: ,Papa, kann ich etwas von dir haben??"

Jungwirth selbst in von Beleidigungen des Fußball-Superstars verschont geblieben. "Uns gegenüber war er ruhig." Der Deutsche wollte sich aber auch nicht provozieren lassen: "Das ist das Schlechteste, das man machen kann. Genau das will er." Offenbar auch bei den Mitspielern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen