"Ice-Man" Kimi Räikkönen sitzt wieder im Boliden

Bild: NASCAR
Kimi Räikkönen wird am 23. und 24. Jänner in Valencia zum ersten Mal seit dem Saisonende 2009 in einem Formel-1-Auto einige Runden drehen.


Der finnische Weltmeister von 2007, der nach seinem Abstecher in die Rallye-WM in dieser Saison sein Formel-1-Comeback gibt, wird dabei in einem zwei Jahre alten Renault-Auto Platz nehmen. Das gab sein Team Lotus am Montag bekannt.

Vergangene Woche hatte der 32-Jährige in der Fabrik in England zwecks Anpassung bereits im Cockpit Platz genommen, allerdings kam er noch nicht zum Fahren. Die ersten offiziellen Testfahrten im neuen Lotus gehen am 7. Februar in Jerez über die Bühne.

APA/Red.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen