"Narbengesicht" überfällt Sparkasse in Kronstorf

Bild: fotokerschi.at/Mader

Bankräuber auf der Flucht! Ein Unbekannter überfiel Dienstagmittag die Sparkasse in Kronstorf (Bez. Linz-Land), flüchtete dann. Nach 28 Minuten wurde er gefasst.

Kurz vor 12 Uhr betrat der Räuber die Filiale der Sparkasse in Kronstorf (Bez. Linz-Land), wollte Geld. Nach dem Überfall konnte der Unbekannte flüchten. Besonders gefährlich: Der Mann war mit einer schwarzen Pistole bewaffnet.

Die Polizei startete sofort eine Alarmfahndung.

Bei dem Täter soll es sich um einen 180 bis 190 Zentimeter großen Mann handeln. Er hat eine auffällige Narbe bzw. Verletzung an der linken Schläfe und trug beim Überfall einen braun-grünen Parka und eine schwarze Haube und hatte ein Billa-Sackerl bei sich. Außerdem hatte er einen Schal um den Mund gewickelt und sprach laut Zeugen mit ausländischem Dialekt. 

Update

Der Täter wurde nach kurzer Flucht offenbar gefasst. Laut Polizei beobachtete ein Zeuge den Bankräuber, konnte Hinweise zum Fluchtauto geben. Nach 28 Minuten nahm die Cobra den Mann in St. Florian (Bez. Linz-Land) fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen