"Wollen Ried-Patzer gegen Sturm wiedergutmachen!"

Nach der 2:4-Niederlage bei der SV Ried geht es für die Wiener Austria gleich mit dem Heimspiel gegen Sturm Graz (am Mittwoch ab 20:30 im Live-Ticker) in der Bundesliga weiter. Nach der ersten Pleite in neun Spielen, wollen die Veilchen wieder zurück auf die Erfolgsspur.
Nach der weiter. Nach der ersten Pleite in neun Spielen, wollen die Veilchen wieder zurück  auf die Erfolgsspur.

"Gott sei Dank, haben wir eine Englische Woche und gleich die Gelegenheit mit unseren Fans im Rücken die Niederlage in Ried auszubessern", meinte Austria-Flügelflitzer Marco Meilinger. Für die Austria geht es auch darum, eine kuriose Serie zu beenden: Gegen alle Bundesliga-Klubs haben die Violetten bereits getroffen, nur gegen Sturm nicht.

Das weiß auch Meilinger, der auf einen Platz in der ersten Elf hofft: "Diese Serie zu beenden, wäre wichtig. Aber was vorher war, zählt nicht. Im Fußball spielt sich alles nur im Hier und Jetzt ab. Wenn wir 100 Prozent geben und Vollgas spielen, dann denke ich, kann ein gutes Ergebnis zustande kommen."

Sturm Graz hinkt den Erwartungen hinterher. Nach dem enttäuschenden 0:0 gegen Mattersburg könnten die Grazer die erste Saisonhälfte sogar nur auf dem sechsten Tabellenplatz abschließen. Trainer Franco Foda kündigt Änderungen in der Startformation an: "Das letzte Spiel war ja nicht so prickelnd, dass sich jeder die Chance verdient, morgen wieder zu spielen."
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen