1:9 - Scharner läuft mit Wigan in Debakel

Paul Scharner erzielte gegen Tottenham das einzige Wigan-Tor. Freuen konnte er sich nicht: Sein Team verlor mit 1:9.
Was für eine Schlappe! Da erinnern sich österreichische Fußball-Fans unweigerlich an Valencia 1999. Paul Scharner war damals nicht dabei, erlebte am Sonntag aber sein ganz persönliches "Valencia" in London. Bei Tottenham Hotspur ging seine Mannschaft sang- und klanglos unter. Dabei führten die "Spurs" zur Pause nur mit 1:0.

Scharner erzielt einziges Wigan-Tor

Doch Tottenham-Stürmer Defoe entschied die Partie nahezu im Alleingang, er traf gleich fünf Mal - inklusive einem Hattrick binnen sieben Minuten! Den durchbrach nur Scharner mit seinem Tor zum zwischenzeitlichen 1:3 aus Sicht von Wigan. Doch selbst das war nicht ganz korrekt - Scharner berührte den Ball zuvor mit der Hand.

Nach dreizehn Runden in der englischen Premier League liegt Wigan nun als 15. in der Tabelle nur noch drei Punkte von den Abstiegsrängen entfernt.

sportnet.at/red
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen