15-Jähriger sticht auf Mann ein, kassiert Nasenbruch

Blick in die Schallergasse in Wien-Meidling
Blick in die Schallergasse in Wien-MeidlingGoogle Street View
Ein Streit unter zwei jungen Männern in Wien-Meidling endete für beide im Krankenhaus. Für den 15-Jährigen ging es dann gleich weiter in den Arrest.

Beamte der Wiener Bereitschaftseinheit mussten in der Nacht auf Sonntag gegen 2.30 Uhr früh nach einem Streit zwischen zwei Männern in einer Wohnung in der Schallergasse (Meidling) intervenieren.

Aus derzeit unbekannter Ursache ist es zu einer Auseinandersetzung gekommen, wobei ein 15-jähriger Staatenlose einen 21 Jahre alten Afghanen mit einem Messer attackiert haben soll. Dadurch wurde der 21-Jährige am Oberkörper verletzt.

Vom Spital in Justizanstalt

Doch auch der Messer-Angreifer musste von der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Spital gebracht werden. Der 21-Jährige hatte offenbar dem Teenager einen harten Faustschlag mitten ins Gesicht verpasst, wodurch dieser einen Nasenbeinbruch erlitten hat.

Nachdem der Jugendliche im Krankenhaus behandelt wurde, wurde er in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
MeidlingWienKörperverletzungPolizeieinsatzLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen