17-Jährige von Auto gerammt, dann von zweitem überfa...

Die schrecklichste Nacht ihres Lebens erlebte eine 17-Jährige von Mittwoch auf Donnerstag im steirischen Friesach. Das Mädchen war mit dem Moped unterwegs, als ein Autofahrer sie rammte und vom Fahrzeug stieß. Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht. Als die Verletzte auf der Straße lag, raste ein Pensionist im Auto an und überfuhr sie. Schwer verletzt blieb sie unter dem Pkw eingeklemmt liegen.

 

Um 22.40 Uhr fuhr das Mädchen aus Semriach im Bezirk Graz-Umgebung durch Friesach. Bei schlechtem Wetter wollte sie Richtung Semriach abbiegen. Hinter ihr fuhr ein 23-Jähriger und sah das Mädel nicht. Er fuhr gegen das Heck des Mopeds und setzte seine Fahrt ohne Stehenbleiben fort. Durch den Zusammenprall wurde die 17-Jährige vom Gefährt geschleudert und blieb auf der Straße liegen. 

Pensionist blieb auf Verletzter stehen, Passanten hoben Auto hoch

Kurz später kam ein 72-Jähriger mit seinem Auto die Straße entlang. Er sah die junge Frau viel zu spät, rammte sie und blieb auf ihr stehen. Die 17-Jährige wurde unter dem Wagen eingeklemmt. Entgegenkommende Fahrzeuge blieben stehen, um zu helfen. Gemeinsam schafften es einige Fahrer, den Pkw anzuheben und die Schwerverletzte unter dem Wagen hervorzuziehen. 

Passant musste 17-Jährige reanimieren

Das Mädchen erlitt einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Einer der Anwesenden reanimierte sie, andere riefen die Rettung und Polizei. Im UKH Graz diagnostizierten die Ärzte eine Rissquetschwunde am Kopf, einen Beckenkamm- sowie einen Schambeinbruch und Lungenverletzungen. Laut Angaben des behandelnden Mediziners sind die Verletzungen zwar schwer, aber nicht lebensbedrohlich. 

Polizei forschte Fahrerflüchtigen aus: Glaubte an Wildunfall

In der Zwischenzeit machte sich die Polizei daran, den Unfallverursacher auszuforschen. Mit Hilfe von Zeugenaussagen wurde ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung ausgeforscht. Von den Beamten befragt, gab er an, den Zusammenprall zwar bemerkt zu haben, er hätte aber geglaubt, es handle sich um einen Wildunfall. Er habe sich erschreckt und sei im Schock weitergefahren.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen