Mindestens 18 Elefanten durch Blitzschläge getötet

Menschen aus der Umgebung trauern um die Elefanten.
Menschen aus der Umgebung trauern um die Elefanten.BIJU BORO / AFP / picturedesk.com
Mindestens 18 Elefanten sind in der vergangenen Nacht aufgrund eines heftigen Gewitters getötet worden. Die Bevölkerung trauert.

In der Nacht auf den 14. Mai sind an einem Berghang bei Nagaon (Bundesstaat Assam, 32 Mio. Einwohner) 18 Elefanten ums Leben gekommen. Über dem Gebiet gingen heftige Gewitter nieder, laut Forstbehörden sollen Blitzschläge die Todesursache gewesen sein.

Bilder zeigen Bewohner der angrenzenden Dörfer, die die Tiere schmücken und bei ihnen trauern. Schwer betroffen zeigt sich auch Assams Forstminister Parimal Suklabaidya. Er wird sich die Situation vor Ort am darauffolgenden Tag genauer ansehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
TiereIndienUnwetter

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen