19-Jährige fordert in Apotheke mit Messer Medikamente

Die junge Frau zückte in einer Apotheke ein Küchenmesser.
Die junge Frau zückte in einer Apotheke ein Küchenmesser.istock/ Symbolbild
Eine junge Frau (19) bedrohte am Dienstag zwei Angestellte in einer Grazer Apotheke mit einem Küchenmesser und verlangte Medikamente.

Eine einschlägig vorbestrafte Grazerin betrat gegen 16.10 Uhr die Apotheke in der Heinrichstraße im Bezirk Geidorf. Dort befanden sich zu diesem Zeitpunkt zwei Angestellte (29, 33) und zwei Kunden. Die 19-Jährige begab sich sofort hinter die Ladentheke, daraufhin wurde sie von den Angestellten zum Verlassen der Apotheke aufgefordert.

Im selben Moment holte sie aus ihrem Rucksack ein 30 Zentimeter langes Küchenmesser und bedrohte beide Angestellte. Diese konnten die 19-Jährige mit einem Hocker auf Distanz halten. Die Frau durchsuchte anschließend einige Läden nach Tabletten.

Ermittlungen laufen

Als sie fündig wurde, verließ sie mit zwei Packungen fluchtartig den Tatort. Polizisten nahmen die Frau unmittelbar darauf in einem Innenhof in der Heinrichstraße fest. Personen wurden nicht verletzt. Das Landeskriminalamt Steiermark (Ermittlungsbereich Raub) hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern derzeit noch an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichSteiermarkPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen